WR104 Realitätsabgleich: Vergnügungsarm

Diesmal mit unfrittiertem Truthahn, großstädtischem Siff, ethischem Kaffee, podcastenden Clustern, homosexuellen Ehen, korruptem Journalismus und noch mehr Gerante (sagen zumindest Quimoniz, Melman, Weltinstitut und Scarlett – Danke :) )

Ohne Toby ginge es nicht. Hier hängt sein Kligelbeutel.

33 Gedanken zu „WR104 Realitätsabgleich: Vergnügungsarm

  1. Lijbosz Nek

    Auf St. Pauli wird nicht nur öffentlich uriniert; es geht auch noch eine Stufe drastischer:
    rueckseitereeperbahn.blogspot.de/2012/08/der-alte-kacker.html

    Antworten
  2. panzi

    Joss Whedon hat Buffy, Angel, Firefly(!), Dollhouse, Dr. Horribles Sing Along Blog (mit Felicia Day, Nathan Fillion und Neil Patrick Harris) und den aktuellen Avengers Film(!) gemacht (=geschrieben(nicht alleine)/produziert/Regie).

    Dessen Namen kennt man weil er eine große Fanbase hat. Man spricht auch von Whedonverse wenn man von irgendwelchen seiner Serien redet. Der macht halt tolle Sachen.

    Ansonsten kennt man von so Serien Produzenten/Schreibern eventuell noch Steven Moffat, der zur Zeit Doctor Who und Sherlock macht. Anderes von dem: Jekyll (Serie) und der Tintin Film.

    Antworten
  3. der Lars

    Tolle Folge!
    Joss Wheadon ftw! Dollhouse ist innerhalb der 1. Staffel abgesetzt worden, wie Firefly auch. Das gute Beer-Butt-Chicken ist echt super! Im Kugelgrill mit guter Holzkohle und Holzchips vom Whiskyfass. Oder so: http://www.youtube.com/watch?v=gMqmRcroYr0 Das Bier könnte Budweiser Budvar oder Pilsner Urquell gewesen sein.

    Antworten
  4. manka

    Kampagnenfähigkeite der Bild hin oder her. Allein weil gefühlt 80% der Gesellschaft täglich von diesem Medium das ‘Wichtige’ des Zeitgeschehens vermittelt bekommen, ist deren Einfluss immer noch überragend im Vergleich zu den ganzen intellektuellen Blättchen.

    Antworten
  5. Holgerbaer

    War wie immer nett zu hören. Nur mußte ich etwas weinen als Holgi vom Beer but Chicken sprach. Da steckt man doch nicht einfach ein Hähnchen auf ein Bier. Nein, um das richtig gut zu machen braucht man das einzig ware Rezept :)

    Die Zutaten gelten immer für 1 Hähnchen.
    Für die Lake:
    3 EL Salz
    2 El brauner Zucker
    3 Lorbeerblätter
    3 Knoblauchzehen oder mehr
    1 TL Thymian
    1 EL Oregano
    1 große Zwiebel
    1 EL Honig
    3 EL Sojasoße
    2 EL Pfeffer, weiß gemahlen
    1 Zitrone, Saft und Fleisch
    0,5 ltr O-Saft
    0,5 l Wasser

    Gewürzmischung:
    1 Tl. schwarze Pfefferkörner , frisch gemörsert
    1 Tl. Selleriesamen oder Selleriesalz
    1 Tl. Cayenne
    1 Tl. getrockneter Thymian
    1 Tl. getrockneter Majoran
    2 Tl. Paprika süß
    1 El. Senfpulver
    1 Tl. Salz
    1 El. brauner Zucker
    1 Hähnchen
    1 Bierdose 0,5l

    Zubereitung:.
    Die Lake zusammen mischen und das Hähnchen dort 24 Stunden einlegen.

    Am nächsten Tag abtupfen und mit der Gewürzmischung einreiben. Aus der Bierdose ca. 1/3 Bier abgießen und dem Huhn rektal einführen. Auf die Bierdose stellen und in den Ofen bei 180-200 Grad ca. 60 Minuten backen. Nach ca. einer 3/4 Stunde die Haut mehrmals einstechen damit das Fett ablaufen kann und das Hähnchen knusprig wird.

    Ach ja und in mir formt sich immer mehr das Bild eines Truthahns gefüllt mit einem Bierfass…

    Antworten
    1. tp1024

      Es gab auch schon Leute, die haben einen Truthahn mit einem Hähnchen gefüllt, das mit einer Wachtel gefüllt wurde …

    2. Kai

      … man kann die Verschachtelung ja zweifellos mit einer Wachtel weiterführen. Dann wäre es ein Turduckenquail. Und es gibt einige dokumentierte Fälle, bei denen diese Fleischabsurdität noch mit Speck umwickelt wurde…

  6. Kritiker

    Da Holgi Kritik wollte: Imo ist es ein Nachteil, wie Holgi seinen Interviewpartnern “überlegen” ist. Er ist lustiger, streitbarer, hat bessere Pointen, kann Langeweile oder zähe Stellen gut überbrücken, trollt besser als Toby und der feine Herr Semak. Man merkt eben den Profi.
    “Holgi ruft an” und die “Ortsgespräche” funktionieren besser, da das Verhältnis der Podcaster harmonischer wirkt.
    Vll. sollten die Toby und Nicolas mal die Host-Funktion übernehmen?

    Antworten
  7. Andre Heinrichs

    Die Debatte um die Schwulen-Ehe kommt daher, dass kürzlich das BVerfG Urteile verkündet hat, die die Ungleichbehandlung von Ehen und ‘eingetragenen Partnerschaften’ als verfassungswidrig erkannt hat, wenn die nur damit begründet wird, dass Ehe ja im Grundgesetz stünde. Die steuerliche Ungleichbehandlung ist dann logischerweise in der Debatte aufgetaucht, aber Merkel will auf das Urteil des Gerichts warten.

    Antworten
  8. Tim

    Bezüglich der “4. Gewalt”: Haben die noch nie Papier-Stein-Schere gespielt? Mit Brunen ist es irgendwie Mist. Damit die Gewalten sich gegenseitig ausgleichen können und keine übervorteilt wird, muss es immer eine ungerade Zahl an Gewalten geben. Schon alleine deshalb ist dieses Selbstbild, selbst wenn sie ihm gerecht werden würden, ziemlich befremdlich…

    PS: Wem 3 Möglichkeiten nicht reichen, dem sei natürlich Rock-Paper-Scissors-Lizzard-Spock empfohlen.

    Antworten
  9. Björn

    Hallo ihr Beiden.
    Zum Thema Kaffee: Warum schlagt ihr euch mit den Kapsel-und-Pads-Maschinen rum und benutzt nicht einen Vollautomaten? Ich mache das seit Jahren, hab immer tollen Kaffee, bin mit der Befüllung nicht an Hersteller gebunden etc. Und das Gerede vom Reinigungsaufwand kann ich auch nicht bestätigen. Und allzu teuer sind die Dinger auch nicht mehr wirklich. Habt ihr dazu eine Meinung? Ansonnsten tolle Folge! Danke für den Joss Whedon Tip.
    Viele Grüβe
    Björn

    Antworten
  10. Hannes

    Nur um es mal anzumerken; das was Ihr “Macchinetta” nennt, heisst in Italien und im Süden Deutschlands korrekt “Caffettiera”.

    Antworten
  11. marco

    Ich hasse meine Induktionsplatten jetzt zum ersten und einzigen Mal dafür, dass ich die Bialetti Mukka nicht darauf benutzen kann. Das ist jawohl die coolste Kaffeekanne unter der Sonne.

    Aber so bleibt’s bei einer Edelstahl Bialetti. Gibt’s halt keinen Cappuccino für Faule ;)

    Antworten
  12. Faldrian

    Ihr hattet davon gesprochen, dass man Sponsoren immer im Vorfeld klarmachen muss und keiner nach der freiwilligen Werbung ankommt und etwas dafür geben möchte.

    Das habe ich auch schon anders erlebt, der Handytaschenhersteller Raedan hatte über Umwege (sein Bruder macht auch Podcasts) von meiner begeisterten Erwähnung bei Incerio gehört und uns von sich aus angeboten, dass wir eine Handytasche nach Wunsch verlosen könnten.
    Das war so großartig… da war ich total baff gewesen. :)

    Antworten
    1. Rayman

      Ich habe mir das mal angesehen und ein Buch erwischt mit allen oben genannten Formaten inklusive PDF.

      Leider hatte die PDF-Version eine typografisch fragwürdige Qualität. Eigentlich ist das ja einer der Hauptvorteile von PDF, dass sie eine geräteunabhängige Darstellung mit vergleichbarer Qualität wie im gedruckten Buch haben kann. Leider wird das wohl bei Projekt Gutenberg nicht genutzt.

  13. @el_golfo

    Vielen Dank für die nette Unterhaltung.
    Das Can Chicken gelingt auf dem Grill besser, wenn man es unter einen Aluhut packt. Dann wird’s nicht so trocken.
    Außerdem macht es sich ganz gut, wenn man in die Halsöffnung des Huhns eine Kartoffel zum Abdichten steckt.
    Und wenn der Grill wacklig ist, dann kann man das Huhn nebst Aluhut auch in einen Topf stellen.

    Sieht dann so aus – Can Chicken unter Festival-Feld-Bedingungen:
    http://twitter.yfrog.com/mmkqrzdj
    http://twitter.yfrog.com/h2s5lyvgj
    http://twitter.yfrog.com/odgqvydlj
    http://twitter.yfrog.com/0iwo0wj

    Antworten
  14. @insanelygreat

    Hallo zusammen,

    ich finde die Verwendung einer Nespresso-Maschine nicht so furchtbar verwerflich, da das Alu wenn es korrekt in den gelben Sack geworfen wird in einer Mülltrennanlage auch wieder heraussortiert und wiederverwendet werden kann. (Stichwort Wirbelstrom-Abscheider). Da ist die Verwendung von Einmal Alugrillschalen meiner Meinung nach verwerflicher, da diese gerne im Restmüll landen.

    Antworten
    1. holgi Artikelautor

      Mist! Das ist bestimmt beim Serverumzug passiert. Ich schaue mal, ob ich die irgendwo aus dem Backup gepopelt bekomme. Du kannst aber auch mal im archive.org gucken, ob sie da komplett ist (ich bin gerade unterwegs, sonst würde ich es selbst machen :) )

    2. Tobi

      Ich bin auch gerade über den abrupten Abbruch gestolpert. Bei archive.org finde ich die Folge nicht. Gibts noch eine Möglichkeit dem Rest des Abgleichs vergangener Realitäten zu lauschen?

    1. holgi Artikelautor

      Lad mal neu. Ich habe eben eine komplette Version auf den Server geschoben (lag bei archive.org) :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


vier − 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>