Ferngespräche und ein podcastfremder Aufruf

Der Versuch, mit den meisten von euch mal geredet zu haben, geht weiter. Wenn nichts Gravierendes dazwischen kommt, seid ihr wieder eingeladen, eure Geschichten zu erzählen am

Montag, dem 15. April 2013 ab 19.00 Uhr

Den halbautomatischen Einbeinigen gibt es leider nicht mehr, so dass wir die ganze Sache vorerst über die Kommentarspalte hier im Blog abwickeln müssen – aber bitte noch nicht unter dieser Ankündigung. Ich werde ein paar Tage vorher nochmal einen separaten Blogpost zur Sendung machen und dort zum Eintragen aufrufen. Und dann machen wir endlich mal weiter mit dem eigentlich Entstehungsgrund von Wrint. Im übrigen gilt, was auch letztes Jahr schon gegolten hat.

Die Ursprungsidee der Ferngespräche, einen regelmäßigen Wochenrückblick zu machen, ist mittlerweile ein wenig gewandert, und zwar in den Hörfunk. Die Zeitläufte haben dafür gesorgt, dass ich bis auf weiteres an jedem Sonntag ab 22.00 Uhr im Bluemoon (einer Hörertalksendung) auf Fritz (einer UKW-Hörfunkwelle vom RBB, auch als Stream empfangbar) zum Wochenrückblick aufrufe – und mich sehr freuen würde, auch in diesem Rahmen reichlich von euch zu hören.

10 Gedanken zu „Ferngespräche und ein podcastfremder Aufruf

  1. Weidekaiser

    Schön das es endlich weitergeht. Der Wochenrückblick auf Fritz ist auch eine tolle Idee. Es hat auch Spaß gemacht am Sonntag mit dir zu plaudern. Ich hab auch schon wieder einen Zettel angefertigt um mir die Ereignisse besser merken zu können.

    Gruß Felix

    Antworten
  2. Sebastian W.

    Könnte man dir mit einem neuen halbautomatischen Einbeinigen eine Freude machen?

    Falls ja, was sollte der denn so können?

    Antworten
    1. Franz

      Hach, ich hatte gerade die selbe Idee, mich vielleicht mal nächste Woche an einem Einbeinigen zu versuchen.

  3. sternburg

    Die Smiley-Bildchen finde ich ganz persönlich wiederum eher unkühl. Ist ja Dein Wohnzimmer, aber ich würde das abschalten.

    Antworten
  4. Manuel

    Hallo Holgi, wenn es fuer mehr Material bei WRINT sorgt, waere ich durchaus bereit, dir einen halbautomatischen Einbeinigen zu programmieren und dafuer sogar PHP anzufassen ;) Bei Interesse kannste mir ja mal ‘ne Email schreiben.

    Gruss

    Antworten
    1. Michael

      Hallo,
      ich wäre auch dabei, einen halbautomatischen Einbeinigen zu programmieren. Meine PHP-, HTML-Kenntnisse sind leider ein wenig eingestaubt, aber das wird schon klappen.

      @Holgi: Du darfst meine E-Mail-Adresse an Manuel weitergeben, damit wir uns zwecks halbautomatischen Einbeinigen abstimmen können.

      Gruß
      Michael

  5. jpr

    Wunderbar, dass der stimmer Aufruf ‘mein Tool ist kaputt’ gleich so viele Hilfswuetige hervorruft. Ich hatte (ohne die Kommentare vorab zu lesen) die gleiche Idee und habe die Ergebnisse der letzten Tage hier abgeworfen: https://github.com/jpraetorius/einbeiniger

    Das ist allerdings Ruby/Sinatra/MongoDB anstelle von PHP, aber ich habe es mir ja frei aussuchen duerfen ;).

    Inhaltlich tut es gar nicht so viel: man kann halt einen Anrufwunsch hinterlassen und ein paar Rahmendaten zu sich angeben. Dazu gibt es dann ein kleines Admin-Backend, mit dem man die Moeglichkeit zum Anmelden an- und Abstellen kann, sowie eben schauen, was an Anmeldungen da ist (und diese ein wenig sortieren) – das README bei Github erzaehlt da noch ein wenig mehr Details.

    Funktional ist es von dem was ich umsetzen wollte fast vollstaendig, es fehlt noch das Vertaggen von Anmeldungen (ist simpel noch nicht gebaut) und Avatare (klemmte noch ein wenig). Wenn da jemand Verbesserungen/Erweiterungen hat, bin ich ueber Meldungen gluecklich.

    @Holgi: Ich stelle Dir gerne eine Installation zur Verfuegung, muss aber momentan noch auf meinen Server-Update warten (wird also im Laufe oder eher Ende dieser Woche) – auch einfach mal zum Schauen, ob das fuer Dich taugt. Details wuerde ich dann per Mail senden, wenn das genehm ist.

    gruesse
    joachim

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 + = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>