WR245 Le Marquis da Mascuse

 

wrint_realitaetsabgleich_200Mit Kaffeemühlen und -maschinen, Syrien, der Türkei, China, Thailand und Schnee.

Ohne Toby keine Sendung. Hier sein Klingelbeutel.

 

 

Shownotes
von daspearlpaiste, Abkueko, PeaK

Nachrichten von Heute: — Pre-Show: Thema Kaffeemühlen und -maschinen und alles andere mit Kaffee — Der Holgi beklagt sich über die miese Optik seiner Aeropress — Die Hario Skerton — Video über japanisches Essen.

Sendungsstart

00:00:00

Toby mag die Trompete im Intro — Die Bedienung von Tobys Hario Skerton ist schwierig — nicht zu empfehlen: Braun CaféSelect KMM30 — Holgi empfiehlt: Gräf CM800 <www.amazon.de/Graef-CM800-Gebr-Kaffeemühle/dp/B00CS2DAEG/> — Holgi verwendet einen Britta-Filter um Verkalkung vorzubeugen — Der Britta-Filter auf Tobys Arbeit kann auch aufsprudelm — Semiprofessioneller Siebträger bei amazon runtergesetzt — "Kauf dir nie einen Vollautomaten" wegen Schimmel im System (Holgi) — WMF Wassertank war nicht gut dimensioniert. (WMF — WMF Homepage)  — Auswertung der vorhandenen Küchengeräte — "Mikrowellen sind kleine Gewitter"#q.

Syrien-Friedenskonferenz: Auftakt der Gespräche in Montreux - Streit um Zukunft Assads

00:18:58

Montreux — "Iran hat bisher keinen Krieg angefangen" (Holgi) Diskussion über Iran und seiner unterstellten Politik/Absichten — Holgi vertraut der internationalen Politik nicht mehr in Bezug auf Syrien — "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er tausendmal die Wahrheit spricht." (Holgis Mutter) — "Ich bin im Moment nicht in der Lage mir eine durchhaltbare Meinung zu bilden" (Holgi) — ADAC-"Skandal" — Toby nutzt den ADAC um Winterreifentests in seine Kaufentscheidung bei Winterreifen einzubeziehen — Stiftung Warentest — "Wie löst du das Vertrauensproblem?" (Holgis Frage an Toby) , danach weitere Verbraucher-"Skandale" — Ich muss halt selbst den Arsch hochbekommen, und mich in Parteien einbringen. (Antwort auf Vertrauensproblem) — "Politiker kümmern sich um Probleme, die die Bevölkerung am wichtigsten hält. Da fehlen Visionen." (Toby) — Manuela Schwesig hat Dissusionsgrundlage geschaffen — Manuela Schwesig.

Heftiger Schneefall legt New York und Washington lahm

00:38:21

"Ständig ist NY lahmgelegt." (Holgi) — Paranoiagassammlung oder Paravioli — Holgi wünscht sich selbstkochende Raviolidosen — Keine Mangelerscheinung durch ausschließlichen Kartoffelgenuss.

Ankara: Hundert Richter und Staatsanwälte zwangsversetzt

00:43:24

Erdogan hat keine Stallgeruch, ist ein Bauerntölpel — Holgi ruft an: WRINT 185 — "Ich find das nicht lustig, mich macht das eher traurig" (Toby) — Taksim-Platz — "Inklusion ist ein Luxusproblem" (Holgi) — Snowden-Dokumente sind acht Jahre alt. Es regt sich keiner auf, weils in den letzten acht Jahren keine Probleme bei uns gab. "Siehste, und das ist das Problem" (Holgi) — Frosch Heißes-Wasser-Problem (Toby) — RAF — "Es bewegt sich genau dahin, wohin du sie Steuerst. Und das ist dann Demokratie" (Holgi).

Chinas Politiker horten Geld in Steueroasen

00:57:21

("Ich könnt mich die ganze Zeit kaputt lachen" - "Damit konnt ja wohl niemand rechnen!" (Holgi))  — "Alle die Geld haben stehen nicht unter Kontrolle, weil sie selber die Kontrolle haben." (Toby) — "Es klaun immer die, die es am wenigsten nötig haben." (Holgi) — 85 reichsten Menschen besitzten soviel, wie die ärmere Hälfte der Welt — "Was wäre wenn, wenn wir alle morgen kein Geld mehr bekommen würden".

Bangkok: Proteste gehen weiter

01:04:34

"Thailand hat eine gute Regierung, weil sie nicht die Demonstranten niederschießt oder einkassiert" (Holgi) — Yingluck (Vermögensverteilung – der ungerecht verteilte Reichtum der USA) .

Wetter: Meist stark bewölkt, im Norden Schnee oder Nieselregen, -4 bis +7 Grad

01:07:42

Lesen in verteilten Rollen — Früher die Wetterdurchsage für Seefahrt: Ooost Süd-Ooost — Sendungsende.

48 Gedanken zu „WR245 Le Marquis da Mascuse

  1. Flo

    Es sei zum Thema Syrien/Iran noch erwähnt:

    Ayatollah Chomeini und die islamische revolution wurde durch die „Westmächte“ Amerika, Großbritannien und Deutschland unterstützt, weil Ihnen der progressive, weltliche Schah Pahlavi zu aufmüpfig wurde.
    Insofern sind Ahmadineschad und diese Fundamentalisten alle ein Produkt der Prollitik des Westens der 60er und 70er, der sich nur als Antithese zum Kommunismus definiert hat.

    Insofern ist die ganze Iranpolitik sowas von scheinheilig und dämlich, und schade, denn Iran ist eigentlich ein sehr interessantes Land – man sehe sich nur mal das iranische Kino an…beispielsweise.

    Antworten
    1. Fedibae

      Ja! Es wird oft unterschlagen, dass der Iran eine große Kulturnation ist und aktuell vor allem eine junge und vielfältige Gesellschaft hat. Diese hat es natürlich sehr schwer mit den humorbefreiten Gruppierungen des Landes. Einige Eindrücke bekommt man bspw. hier: http://blog.rebellen.info/tag/iran/

  2. Philipp

    Du sagst ja immer: Messt regelmäßig euren Blutdruck! Darauf hin bin ich mal zum Arzt und habe meinen Überprüfen lassen. Meine Ärztin hat einen erhöhten Blutdruck festgestellt. Darauf hin haben wir eine langzeit Blutdruckmessung durgeführt und nun wird mal ein langzeit EKG gemacht.
    Also an alle Hörer: MESST REGELMÄßIG EUREN BLUTDRUCK!!!

    Antworten
  3. Peter

    Die Greaf CM800 ist eine gute Einsteigermühle. Benutze die CM80 und bin recht zufrieden.
    Gute und günstige Siebträger-Espressomaschinen sind die Gaggia Classic oder die Saeco Aroma (nutze ich zusammen mit der Graef).
    Kaffee auf Vorrat mahlen ist nicht zu empfehlen. da kann man fast auch gemahlenen kaufen. Das Aroma und die Crema leiden schon nach ein bis zwei Tagen deutlich.

    Antworten
    1. holgi Artikelautor

      Herrjeh… wer soll denn das alles bezahlen?!? #mimimimi

      Andererseits hält so ein Ding vermutlich wesentlich länger als ein iPhone – und das kostet das dreifache.

    2. Oliver

      Genau! Gute Mühle und mit einer Gaggia Classic kann man sehr gut starten. Wenn man dann an die Grenzen der Maschine stößt (das merkt man früher oder später selbst – hängt vom Konsumverhalten ab) wird man sie wieder für einen guten Preis in den einschlägigen Kaffee-Nerd-Forum los und kann entsprechend aufrüsten. Evtl. willst du auch mit einer gebrauchten Maschine starten? Geschmackssache…
      Die Maschine sollte vor dem ersten Bezug eine Weile durchheizen (so 10-20 Minuten), dann kommt auch keine lasche Brühe raus.
      Für „richtigen“ Espresso (und die Milchvarianten die auf Espresso basieren) muss halt per Definition ein Siebträger her. Wer aber lieber einen Pott Kaffee trinkt, für den ist so eine Maschine eher nichts. Das muss jeder für sich entscheiden.
      Mit ein wenig Übung kann man dann aber einen sehr guten Espresso produzieren, der locker das schlägt was 90% aller Restaurants und Cafes als Espresso anbieten – was aber auch leider dazu führt, dass man außer Haus kaum noch Kaffee trinken mag. 😉

    3. marco

      Zur Gaggia Classic (Wirklich eine echt gute Einsteigermaschine und preislich noch eine ganze Ecke unter der von mir favorisierten Rancilio Silvia) sei noch gesagt: Bloß nicht mit 08/15 entkalker entkalken (Am besten gefiltertes Wasser nehmen), die hat einen Alu-Boiler und der löst sich so mit der Zeit auf.

      Ihr Geld sind vernünftige Siebträgermaschinen allemale wert, aber man muss sich auch darauf einstellen, sich damit zu beschäftigen um befriedigende Ergebnisse zu erzielen. Und man zieht halt nicht mal eben schnell nen Kaffee, sondern die Geräte brauchen ihre Zeit zum aufheizen, etc. Und das ist wie schon jemand vor mir schrieb wirklich essentiell wichtig für einen wohlschmeckenden Bezug, wie ich schmerzlich in Erfahrung bringen durfte 😉

  4. Thomas

    Hmm Kaffeemaschine, bin jetzt am überlegen mir eine Handhebel Espresso Maschine zu kaufen.
    Vielleicht macht Holgi ja mal ne sendung über Kaffemaschinen mit nem richtigen Kaffeenerd.

    Antworten
    1. Poeter

      juup, den Sendung mit nem Kaffee-Nerd wäre cool! Wobei ich hier tatsächlich lieber mehr über die Technik erfahren wollen würde, als über Kaffee-Sorten, weil das ja doch eher eine Geschmacksfrage ist. Es gibt zwar ein CRE zum Thema, aber der is schon n paar Jahre alt und auf dem Kaffee-Maschinen-Markt hat sich sicher was getan.

  5. Hans Waldmann

    Zum Thema Milchaufschäumen: eine kleine French Press (z.B. von Bodum) mit warmer Milch maximal ein Drittel vollmachen, dann rauf-runter-rauf-runter. Klappt super, und man kann in der French Press auch mal schnell eine andere art Kaffee bereiten.

    Antworten
  6. Tobi

    Hi Toby, wenn du die Skerton eh während des Mahlens in der Luft hältst, kannst Du den Antirutsch-Gummiring vom Boden abmachen und über den Hebel auf die Öffnung stülpen. Passt genau und die Bohnen fliegen nicht mehr raus. Viele Grüße, Tobi.

    Antworten
    1. markus

      Habe mir ne Skerton zum Weihnachtsfeste gegönnt, neuerdings werden die Mühlen mit einem schicken Silikonaufsatz geliefert, somit springen keine Bohnen mehr durch die Küche:-)
      Grüße,
      der Markus

  7. ker0zene

    Im Zusammenhang mit den Vorschlägen von Manuela Schwesig spricht Holgi an, dass man damit u.U. Menschen benachteiligt, die ungewollt keine Kinder bekommen können. Bis ihm dann der Gedanke kommt, das diese ja eine Adoption in Erwägung ziehen könnten.
    In dem Zusammenhang kommt mir der Gedanke, das genau an dieser Stelle die CDU ein massives Problem mit diesem Modell bekommen könnte. Wollte man „gewollt“ Kinderlose gezielt bestrafen (via höhere Steuern/Rentenbeiträge, weniger Föderung, whatever), so müsste man den ungewollt Kinderlosen hier einen Ausweg bieten – eben durch Adoption. Das gälte dann auch für gleichgeschlechtliche Ehepaare und Lebenspartnerschaften. Also eben für genau diejenigen, denen die Union auf gar keinen Fall das Adoptionsrecht gewähren will.

    Was Tobys These zur Kartoffel angeht – der menschliche Körper kann von den 21 benötigten Aminosäuren (Eiweißbausteine) nur 10 selbst erstellen. Die fehlenden 11 Aminosäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, wobei meines Wissens keine Kartoffel alle davon liefern kann. Es kommt somit mittel bis langfristig zu einer Mangelernährung, wenn man ausschließlich auf Kartoffeln zurück greifen kann. Generell enthalten Kartoffeln je nach Art i.d.R. 1-3 % Proteine/Eiweiß, wobei die WHO und ähnliche NGOs meines Wissens Programme zur Züchtung eiweißreicherer Kartoffeln durchführen, um damit den Hunger in der Welt bekämpfen zu können.

    Antworten
  8. Volker

    Falls du mal ein wenig Flattr-Geld übrig hast, dann empfehle ich dir ne Cimbali Junior…preis is zwar desaströs hoch, aber es ist nur noch extrem guter Espresso!

    Ich hab mir das Ding mal defekt bei ebay geschossen und für geringes Geld selbst repariert. Da war auch die passende Mühle für die Siebträger dabei.

    Ich werd jetzt aber mal deine Empfehlung mit dem Deathpresso probieren.

    Antworten
  9. Auberginer

    Statt ADAC Pannenschutz zu nutzen kann man ähnlichgünstig oder noch günstiger bei diversen Versicherungen Schutzbriefe kaufen. Da hat man kein Lobbying am Arsch.

    Bei Stiftung Warentest empfehle ich mal mehrere Tests zu lesen, von Produkten wo man ernsthaft Ahnung hat. Bei mir waren das Fahrräder, dort traten Massenhaft Schäden auf die in freier Wildbahn so gut wie garnicht auftreten. Aufgrund dessen dann Urteile gefällt wurden. Ebenso bei Pedelecs. Einstellungs und Geschmacksbeurteilungen wie Englische Bremshebelstellung oder Rücktritt haben ebenfalls nix im Urteil zu suchen. Die Testverfahren haben mit denen die Hersteller auf Ausfall testen auch nichts gemein.

    Antworten
  10. Florian

    Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit der Aeropress gemacht. Im Geschäft habe ich eine French Press. Beide liefern guten Kaffee.

    Antworten
  11. Bernd

    Von einem Vollautomaten kann ich auch nur abraten. Alle meine Bekannten mit De’Longhi Einsteiger bis rechts unten Modellen haben ihre Geräte nach 1-3 Jahren abgestoßen. Die Einsteiger Geräte (ab 500€) haben alle Nase lang irgendeinen Defekt oder geben guten Kaffee, aber keinen guten Espresso, ab. Die Premium Modelle sind leicht langlebiger, aber der Espresso ist mit einem „preiswerten“ Siebträger, wie der Rancilio Silvia, nicht vergleichbar. Der Besitzer der Rancilio Silvia benutzt mittlerweile aus Komfort und (Strom)kostengründen eine Nespresso Maschine, da wird ihm der Kaffee auch nicht schlecht.

    Ich selbst labe mich nur an den Maschinen meiner Bekannten und trinke Zuhause Kaffee aus halben Pfund Packungen und mit einem Handfilter aufgebrüht.

    Antworten
    1. @derschutzpatron

      Ich kann das nicht bestätigen. Habe eben falls ein DeLonghi Einsteigenodell (ESAM 3000 Magnifica, die übrigens kurz vor Weihnachten gerne mal 50-100 EUR unter dem Jahresmittelpreis verkauft werden, habe 195 statt normal 295 EUR dafür in Amazonien bezahlt) und diese Modelle zeichnen sich u.a. dadurch au,s das man das Brühwerk komplett mit zwei Fingern herausnehmen und unter fließendem Wasser abwaschen kann. Daher findet sich in meiner Maschine das von „@holgi senem Freund“ beschriebene Biotop nicht.
      http://www.amazon.de/DeLonghi-ESAM3000-B-Kaffee-Vollautomat-1-8-Dampfd%C3%BCse/dp/B000OC7SZ4

      Michschaum mache ich aber selten mit der Aufschäumdüse, sondern lieber mit dem Zauberbesen, die es inzwischen nicht nur bei IKEA, sondern in jedem 1 EURO Laden gibt. Und zwar wie folgt: 1/3 Kondensmilch mit 2/3 kochenden Wasser mischen, in der Tasse bis zum Rand aufschäumen. Dann Espresso drauf. (Mein Zauberbesen hat 1,50 EUR im Roller SB gekostet.)

      Für mehrere Personen kauft man sich einen elektrischen Milchschäumer aus Edelstahl, den es regelmäßig beim Lieblings-Discounter oder im Rossmann & Co für ’nen Zwanni gibt. Milch rein, anschalten und der magnetisch befestigete Rührbesen schäumt die erhitzte Milch auf und schaltet sich selbstständig ab. @holgi hatte so einen an seiner in NSFW beschriebenen Nespressomaschine.

      p.s.: Naütrlich bleibt immer etwas Milch am Boden kleben daher nach Benutzung mit Spülbürste reinigen. Wie bei Milchfläschen. Eltern kennen das ja zu genüge. (Wenn man es nicht ordentlich reinigt riecht es irgendwann nach Baby-Kotze.)

  12. simcup

    zum parken von geld in steueroases und klauen derjenigen die es nicht noetig haben. ein bekannter brachte das thema wie ich finde sehr passend auf den punkt: die reichen sind reich, weil sie ihr geld nicht ausgeben. also haben die, die genug haben um es nicht noetig zu haben es deswegen nicht noetig weil sie ihr geld von vorherein nicht ausgegeben haben, weshalb sowas wie „ich klau mir das kleidungsstueck vom set, anstatt es mir zu kaufen, weil ich dann mein geld nicht dafuer ausgeben muss“ genau in deren verhaltenswasauchimer passt.

    Antworten
  13. Markus

    Zur Kaeltewelle an der Ostkueste:
    Ist inzwischen die zweite innerhalb von ein paar Wochen. Dazwischen gab es sogar an einigen Tagen Tauwetter, aber nu ist es wieder kalt. Gestern -26C. Liebe Gruesse aus Kanada.

    Antworten
  14. Jens

    Na Glückwunsch zum Induktionsherd.
    Auch wenn 30% der Töpfe vermutlich jetzt nicht mehr gehen wirst Du Dein Leben Lang vermutlich nichts anderes mehr wollen…

    Gruß!
    Jens

    Antworten
  15. gokzilla

    Vor ca. 3 Wochen ging meine 2,5 Jahre alte Delonghi esam 3000 kaput, weil ich sie 2 monate lang nicht entkalkt hatte. Ich hatte die Maschine aufgeschraubt und erwarte Schimmel und Kaffeebrösel aber zu meiner Verwunderung war alles Sauber wie neu. Die Schläuche waren durch den Kalk schneeweis, aber von Dreck in der Maschine keine Spur.
    Jetzt habe ich eine Jura F8 für 950 euro. Euer Podcast kommt zu spät für mich :-).
    Ich trinke sehr viel Kaffee, am Morgen nutze ich die Nespresso Maschine, weil sie in meinem Zimmer steht und die Familie nicht stört wenn ich sie nutze. Unter tags den Vollautomaten.
    Natürlich schmeckt ein Siebträger viel besser, aber die Geschwindigkeit eines Vollautomaten ist leider unschlagbar.

    Wenn ich für die Familie heiße Schokolade mache , nutzte ich den Severin Milchaufschäumer. Dauert ca. 2-3 Minuten und der Milchschaum ist perfekt.

    Zur Türkei. Die ganze Sache mit Erdogan ist nicht so einfach. Meine ganze Familie ist in der Türkei und sie gehören auch zu dieser „Elite“ sprich Akademiker wie Ärzte, Juristen usw.
    Es vergeht keine Minute wo sie über Erdogan schimpfen und die hälfte der Bevölkerung als Schafe bezeichnen. Ich vergesse aber nicht die Zeiten vor ihm, wo durch die Inflation täglich die Preise im Supermarkt geändert werden mussten. Es liefen Mitarbeiter eigens dafür mit einem Etikettgerät die Preise zu überkleben. Auf den Straßen fuhren nur einheimische Autos wie Anadolu, Tofas usw. die Jugos ähnelten. Kurdisch war verboten. Aleviten hatten Angst sich auch als solche zu bezeichnen.

    Das war erst vor ca. 15 Jahren. Im Krankenhaus musste man einen halben Tag einplanen und wer kein Geld hatte, wurde nicht behandelt. Mein Cousin der heute General in der türkischen Armee ist, hatte Vergünstigungen die man sich nicht erträumen kann. Beamte allgemein hatten ein gutes Leben weil sie als bestechlich galten und wenig arbeiten mussten. Heute gibt es keine Zuzahlungen in Gesundheitsfragen. Stundenlanges warten in Ämtern gehören der Vergangenheit an. Korruption ist quasi nicht zu spüren. Dadurch sind Gelder verfügbar die man nicht für möglich gehalten hatte. Autobahnen und Straßen werden innerhalb kürzester Zeit fertiggestellt und nicht wie üblich in die länge gezogen und jahrelanges Nacharbeiten durch die gleiche Firma gewährleistet.

    Warum die Elite über Erdogan schimpft ?
    Ein Beispiel aus meiner Familie. Mein Cousin war Bankdirektor in einer Bank, dessen Besitzer als Mafianahe bekannt war. Dann kam Erdogan an die Macht und sagte den Kampf gegen die Korruption an und die Bekämpfung gegen Mafia-Cartel Strukturen im Land. Mein Cousin kündigte seinen Job und ein paar Wochen später führte man die Operation Balina (Blauwal) an , wo etliche Bankiers hopps genommen wurden. Die Bank wurde geschlossen und mein Cousin gab Jahre später zu das die Bank in Geldwäsche verwickelt war.
    Meine Tante und Ihr Schwiegersohn hatten eine Textilfabrik womit sie millionen verdienten. Ich hatte mich immer gewundert wie man mit ein dutzend alter Maschinen soviel Geld machen kann. Ein halbes Jahr nach Erdogan waren sie pleite, weil herauskam das sie Beamten bestochen hatten und so große Summen an Subventionen unberechtigt kassierten.
    Ein anderer Cousin war Arzt und kam in ein Team die Krankenhäuser und Kliniken in der Türkei auf Korruption und Unterschlagung zu untersuchen. Allein im Osten der Türkei konnte man an allen Krankenhäuser vergehen beweisen, was man schon vom weiten sehen konnte durch parkende Autos wie Hummer, Landrover usw. meinte er.
    Er ist auch der einzige in meiner Familie die ab und zu in Diskussionen einwirft, das Erdogan auch etwas gutes geleistet hat 🙂

    Antworten
    1. Helena

      Durch die ganzen Skandale, die jetzt rauskommen und Erdogans Verhalten gegenüber Kritikern, macht er selbst alle etwaigen Verdienste zunichte.
      Es ist für mich inzwischen unerträglich ihm in seiner Demagogie und seiner Polemik zuzuhören. Seine Ausbildung zum Prediger nutzt er nur mehr für Rundumschläge und Beschimpfungen seiner Gegner.
      Soll die Geschichte über ihn urteilen.

      @gokzilla: Ich fürchte nur, dass Deine Verwandten damals einfach nur anderen ebenfalls korrupten Leuten Platz machen mussten.
      Der Preis für ein besseres Gesundheitssystem und gute Straßen ist zu hoch. Meinungs- und Pressefreiheit, Demonstrationsrecht und funktionierende Justiz, persönliche Freiheit und Frauenrechte sind mir und vielen anderen wichtiger, als alles andere.
      Die Wirtschaft ist schon lange nicht mehr so stabil wie immer behauptet, die Inflation dank abstürzender Währung gewaltig. Der Geist ist aus der Flasche und den bekommt er auch nicht mehr rein, egal wieviel er rumschreit und einsperrt…

  16. Frau Nett

    Na toll. Wir haben so einen Jura Vollautomaten bei der Arbeit stehen: Jetzt werde ich immer Angst vor Schimmelkulturen haben, wenn ich das Ding zukunftig ansehe. 🙁

    Antworten
    1. Timo Altfelde

      Wir hatten auch zwei IMPRESSA C50 in der Firma. Nachdem sie „zeitgleich“ (1 Monat Versatz, wobei der Versatz interessanterweise auch beim Einkauf bestand) hatte ich versucht sie zu zerlegen. Dies klappte nicht ganz, da Jura Ovalkopfschrauben benutzt, für die man extra Werkzeug braucht.

      Allerdings konnte ich erkennen, dass sich innen ein richtiger gleichmäßiger Schimmelteppich gebildet hat. Wenn man sie regelmäßig benutzt dürfte im Bereich der Kaffeeherstellung nichts sein, das Wasser läuft über Schläuche und der Kaffee selbst befindet sich bis zur Mahlung auch außerhalb des Biotops. Wenn ihr einfach viel trinkt, dann ist es halb so schlimm. 😉

      Es gibt allerdings Vollautomaten mit herausnehmbarer Brühgruppe (z.B. Siemens und Saeco), diese beginnen bei ca. 200,-€. Da man sie gut reinigen kann, sollte es da keine größeren Schimmelprobleme geben.

  17. Poeter

    Ich bin ja ein grosser Fan vom Kapsel-Kaffeemaschinen, denn die vereinen, meiner Meinung nach, die Vorteile einer Siebträgermaschine mit dem, zumindest mir, sehr wichtigem Komfort. Du musst Dir keine Sorgen um die Frische des Kaffees machen, weil die vakuumverpackt sind, bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie aufgebrüht werden. Du hast eigentlich keine komplizierte Technik in den Maschinen, die sonderlich aufwendig gepflegt werden muss, Du musst Dir keine Gedanken über Mahlgrad und Kaffeesorten machen, weil du je nach Geschmack und Laune die passende Kaffeesorte im exakt richtigen Mahlgrad zur Hand hast. Und es ist ne ganz saubere Sache: Du hast keine Teile die Du abspülen muss, der Müll tropft Dir nicht auf dem Weg zum Mülleimer den Küchentisch voll etc. Bleibt als Nachteil der Preis: Ja, die Kapseln sind teurer als loser Kaffee. Aber dabei wird die Effizienz der Kapselsysteme nicht mitgerechnet: In einer Kapsel sind etwa 3,5 Gramm, sodass Du aus einem Kilo Kaffee 300 Tassen Kaffee bekommst. Ich glaube nicht, dass das auch mit ner Siebträger, geschweige denn mit ner Bialetti, hinbekommst. Der Müll ist tatsächlich auch ein Problem, aber da man Alu extrem gut recyclen kann, sehe ich da nicht das Problem. Und entgegen der Vorstellung, dass man dafür die Dinger sammeln müsste und getrennt entsorgen muss, können die einfach in den Hausmüll fliegen und werden dann in der Müllsortiertanlage automatisch sortiert. Das funktioniert bei Metall vollkommen problemlos und zu annähernd 100%. Klar, wäre weniger Müll immer besser, aber man muss bei der Müllvermeidung ja nicht unbedingt bei den Dingen anfangen, die so einfach recyelt werden können und trotzdem so einen erheblichen Lebensqualitäts-Mehrwert bieten. Alternativ gibts ja jetzt auch überall Nespresso-kompatible Kapseln aus Plastik. Leider habe ich da noch keinen Anbieter gefunden, der auch nur annähernd so guten Kaffee in die Kapseln packt wie Nestle, aber das ist sicher nur eine Frage der Zeit bis es hier vergleichbare Konkurrenz gibt. Nebenbei bemerkt, gibts neben dem „normalen“ Nespresso-System gibts auch noch das Nespresso-Pro-System: Hier hast Du keine Alu-Kapseln sondern eher Alu-Pads – dadurch gibt es eine noch bessere „Geschmacks-Ausbeute“, weniger Müll und billiger sind die Pads auch noch. Dafür sind die Maschinen n bissel teurer, aber bei Kaffee-Vieltrinkern hat man den Mehrpreis schnell wieder raus…. Und liegt immernoch weit unter dem Preis eines Vollautomaten.

    Nein, ich arbeite nich für Nespresso – und bekomme auch meinen Kaffee nich billiger – ich hab nur noch nichts Vergleichbares gefunden…

    Antworten
  18. Stephan

    Ich habe die selbe Karriere hiter mir: vor 20 Jahren die Braun KMM30, Spitzendesgn, aber schrottig. Habe jetzt auch eine CM800. Bei der CM800 setzt sich der Konus des Mahlwerks nach einiger Zeit, und das Mehl wird gröber. Ich habe dann eine Mail an Graef geschickt und habe dann prompt ein Set Unterlegscheiben zugeschickt bekommen, die den Konus wieder auf die passende Höhe bringen.
    Nachdem meine Gaggia-Siebträger den Geist aufgegeben hat, habe ich beschlossen, kein kleiner Junge mehr zu sein, der mit Dampfmaschinen spielt. Seitdem mache ich exzellenten Filterkaffee mit dem Zeug hier:
    http://www.amazon.de/gp/product/B00755F9Z4/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B00755F9Z4&linkCode=as2&tag=sdonline-21
    und
    http://www.amazon.de/gp/product/B001U7EOYA/ref=as_li_tf_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B001U7EOYA&linkCode=as2&tag=sdonline-21

    Ein paar Dinge sollte man dabei noch beachten:
    1. Den Filter zuerst mit heissem Wasser befeuchten, damit der Papiergeschmack verschwinet
    2. Das Kaffemehl in den nassen Filter geben und mit etwas heissem Wasser befeuchten, 30 sec. quellen lassen
    3. Mit der passenden Wassermenge langsam übergiessen

    Der Kaffee läuft dann sehr schnell durch und schmeck sehr lecker, wenig Bitterstoffe

    Wenn es unbedingt eine Siebträgermaschine sein muss, dann ist das hier wohl die einzige brauchbare Haushaltsmaschine:
    http://www.amazon.de/gp/product/B00076SCVG/ref=as_li_tf_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B00076SCVG&linkCode=as2&tag=sdonline-21

    Antworten
  19. Norti

    Haha, das ist das grossartigste Lehrbeispiel fuer kognitive Dissonanz (no offence!), das mir in letzter Zeit begegnet ist, wie rechne ich mir den sauteuren Kaffee schoen ^^
    Als ob man mit einen „anderen System“ mehr aus der gleichen Menge Kaffee herausholen koennte – schau dir mal die Menge an, die dabei rauskommt, bzw. definiere erst mal die Tassengroesse.
    Dass deren Lifestyle-Marketing super funktioniert sieht man daran, dass du bereit bist, dir schon die naechste proprietaere Maschine zuzulegen.

    Antworten
  20. lena

    ich hab ebenfalls die graef cm 80, nachdem mir die alte tchibo durchgekokelt ist (die war auch ne dreckschleuder).
    nach jahren mit der bialetti bin ich vor nem jahr auf ne alte italienische handhebelmaschine umgestiegen. ein richtiger siebträger wäre über mein budget gehen, und meine jetzige caravel ist ein hübsches und solides ding welches hoffentlich noch lange hält. meine ist aus den 60er jahren.

    ich fand es auch immer schade so guten espresso zu haben, und dann in der bialetti doch nicht wirklich unterschiede schmecken zu können.

    Antworten
  21. flyingtoaster

    Wenn es noch eines Beweises benötigte, dass es uns einfach gut geht, dann ist er spätestens mit einem geschätzten Kommentar-Anteil von 90% über sauteure Kaffee-„Was auch immer“ hiermit erbracht.
    Dies soll keine Kritik darstellen, sondern einfach nur ein Hinweis auf die Situation sein. Ich finde die Kaffeethematik auch interessant.
    Ich kenne einige Leute, die sich zum Repräsentieren eine sauteure Siebträgermaschinen in ihre zigtausend Euro teure Küche stellen und in der Ecke dann doch eine Kapselmaschine stehen haben. Hat halt doch keiner Bock 10 Minuten auf den Espresso zu warten und einen Dauerbetrieb wollen sich dank Energiewende selbst diese Leute nicht mehr leisten.
    Erst kommt der Kaffee, dann die Türkei, ach ja wir haben ja noch ein Armutsproblem.
    Allerdings, haben nicht wirklich ein Armutsproblem, wir haben ein Verwahrlosungsproblem und das ist sicher nicht mit (noch) mehr Geld zu lösen.

    Antworten
    1. Helena

      Ja danke für diesen Kommentar, so ähnlich gings mir auch, als ich die ganzen Kommentare zu Kaffeemaschinen sah. Erster Gedanke: sind halt doch viel mehr Nerds unter den Hörern, als gedacht. Zweiter Gedanke: oder Hausfrauen?
      Dritter Gedanke: Vielleicht wird sich in Deutschland deswegen nichts ändern, weil es den Leuten so gut geht, dass ihr Hauptthema hier Kaffeemaschinen sind.
      Ich bin vermutlich schon zu lange weg um das zu verstehen, oder ich bin vielleicht zu ernst und finde Politik und Geschichte spannender 😉
      Für die Mehrheitsgesellschaft: Ich bin Kaffeebanause, nehm löslichen Kaffee, ertränke ihn in viel Milch und Zucker. Will ich ’nen guten Kaffee geh ich ins Cafe 🙂

    2. unterstrom

      Den Schluss würde ich so nicht ziehen. Die Beschäftigung mit Banalitäten kann auch eine Form der Stressbewältigung und der Verdrängung sein. Damit will ich nicht sagen, dass es uns nicht gut geht. Aber du wirst auch in Somalia Leute finden, die sich über ihr Lieblingsessen unterhalten. Das lässt noch keine Schlüsse über die Ernsthaftigkeit von Problemen zu.

      Ich denke viele Leute hier haben auch gelernt, dass Kommentarspalten nicht der beste Platz für ernsthafte Diskussionen sind.

  22. Lucas

    Über was sich der Tobi in der Politik aufregen kann ist kurios.
    Wir führen einen Krieg, der mittlerweile 20 Milliarden Euro kostet am Arsch der Welt mit einer Hand voll Schnurrbartsoldaten. Herausgekommen ist dabei für das deutsche Volk … nichts handfestes. Wenn wir wenigstens den Opiummarkt konntrollieren würden, aber nicht einmal das können wir.

    Antworten
  23. Hinterwander

    Mir hat ein Kaffeemensch eine Handmühle von Zassenhaus empfohlen und die Kaffeenerds haben gern eine Mühle von Mahlkönig. Letztere ist dir sicher viel zu teuer. 🙂
    Wo kaufst du deinen Kaffee?

    Antworten
    1. holgi Artikelautor

      Unterschiedlich. Momentan brühe ich mir Deathpresso, den ich in Hamburg in der Kopiba gekauft hatte. Eine Zassenhaus Handmühle habe ich auch, aber ich bin halt bequem 😉

  24. Jörg

    Soja ist auch so ein Grundnahrungsmittel, wo alles im richtigen Verhältnis drin ist. Deswegen liefert man in Gebiete in denen Lebensmittel knapp sind, häufig Sojamehl. Nur so nebenbei.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *