WR397 Muhr van de Niepoort

 

flaschenWir haben es endlich geschafft, eine neue Sendung aufzunehmen. Diesmal trinken wir drei Weine von Dorli Muhr und Dirk van de Niepoort:

P………..n (Prellenkirchen) 2011, einen Weißwein, der wie ein Rotwein behandelt wurde, samt Stielen mit den Füßen getreten und mit der Haut vergoren. Man nennt es dann Orange Wine.

Cuvée vom Berg 2011, Syrah, Zweigelt und Cabernet Franc vom Spitzerberg, jener besonders kalkhaltigen Lage, die die Weine des Gutes prägt.

Blaufränkisch Carnuntum 2011, sozusagen die Einstiegsdroge in die Blaufränkischseeligkeit, die die Weine dieses Gutes bieten.

Die Weine für diese und die nächste Sendung (am 12.3.2015 um 20:30 Uhr) haben wir bei K & M-Gutsweine gekauft. Hier geht es zum Angebot.

Ohne Christoph ginge es nicht. Er freut sich über Geschenke (wer tut das nicht?!)

10 Gedanken zu „WR397 Muhr van de Niepoort

  1. JC

    Nur, damit die Info von K&M hier auch ankommt:
    „Achtung, da der 2011er Prellenkirchen bereits ausverkauft ist, bieten wir als Ersatz den 2013er an!!!!!“
    (steht in der WRINT-Paket-Beschreibung

    Antworten
  2. chrysophylax.de

    Endlich haben wir es mal wieder geschafft live mitzutrinken – und 3 wirklich spannende Weine genießen können. Vielen Dank euch beiden, dass ihr dieses „Spartenformat“ weiter durchzieht, meine bessere Hälfte und ich ziehen unglaublich viel daraus und haben inzwischen tatsächlich den Eindruck, wir würden wenigstens _ein bißchen_ was von Wein verstehen.

    Danke!

    chrysophylax.de

    Antworten
  3. Nille O'Shea

    Ich höre die Reihe auch unfassbar gerne – bitte immer weitermachen. Leider kann ich die Weine meist nicht probieren, da ich meist nicht mehr als 5/6 Euro für nen Wein ausgeben kann und daher meist auf Angebote wie weinvorteil.de angewiesen bin. Meist leider Massenware. Und nicht so interessant.

    Aber auch nur vom hören lerne ich viel. 🙂

    Antworten
  4. burned

    Ich finde die Sendereihe auch großartig- und habe bisher nur zugehört und noch nicht mal einen Wein dazu probiert. Das werden ich bei dieser Folge nun das erste Mal machen. Der Wein steht schon bereit, zwei Freunde sind dazu eingeladen. Muss der Wein unbedingt dekantiert werden?

    Antworten
    1. holgi Artikelautor

      Nicht unbedingt. Aber er entwickelt sich in der Karaffe wesentlich besser. Falls Du keine hast, nimm einfach mehrere Gläser und schenk eine Stunde vorher ein halbes ein 🙂

  5. Alf

    Ich bin seit langem schon beigeister Wrint-Wein Hörer. Ich hab eine Frage und vielleicht kann mir ja jmd. hier behilflich sein.
    Ich habe gerade Wein erst für mich entdeckt und kenne mich noch nicht besonders gut aus. Deshalb würde ich gern einige Weine zum probieren bestellen – idealerweise Probierpackete (z.B. 6 Flaschen Riesling). Bei den üblichen bzw. mit bekannten Versandhändlern laufen diese Probiepakete aber häufig auf einen Preis von 10 – 15€ / Flasche im Probierpaket hinaus – ihr meintet aber mal das es schon sehr gute Weine für 6-7€ pro Flasche gibt.
    Lange Rede, kurze Frage: Habt ihr Empfehlungen für Wein-Probierpakete die eine gutes Preis/Geschmack Verhältnis haben?
    Danke unf Vg, Alf

    Antworten
    1. holgi Artikelautor

      Der Tipp, den ich Weineinsteigern immer gebe, lautet: Such dir ein „Jaqcues Weindepot“, geh hin und sag den Leuten dort, was Du gerne trinkst (weiß, rot, rosé, trocken, feinherb, Sorte, wasweißich), wieviel Du pro Flasche ausgeben willst und dass Du gerne eine Auswahl hättest. Jaqcues hat nämlich fast alle Flaschen offen, so dass Du probieren kannst, bevor Du kaufst. Ich habe die Leute in den diversen Läden, in denen ich bisher war, immer als sehr freundlich und hilfsbereit erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.