WR564 Apple Mighty Mouse

 

wrint_realitaetsabgleich_2014_200Diesmal: Holzplanken – Mighty Mouse – Gleitsichtbrillen – Kalter Kaffee – Fußball und Kinder und Fernsehen und Fans und Ultras – Antifa GmbH – Klassenfahrten – Bürgeramt Berlin – Schließanlagen – Odonien 2016 – Das Wetter

Toby unterstützen? Hier entlang!

44 Gedanken zu „WR564 Apple Mighty Mouse

  1. Luk

    Die Bundesligaspiele wird Eurosport höchstwahrscheinlich bei Eurosport 2 (Pay-Tv) übertragen. Mit einem Sky Sport-/Bundesligapaket kann man auch schon jetzt Eurosport 2 schauen. Das wird in Zukunft wohl auch so sein und somit reicht ein Skyabo um alle Spiele zu sehen.
    Es gab für Sky auch bestimmte Gründe warum Sie nicht wieder die Rechte für alle Spiele gekauft haben.
    Für mehr Infos zur aktuellen Bundesliga-TV-Rechtevergabe einfach mal folgende Rasenfunk-Episode hören:
    http://rasenfunk.de/kurzpass/tv-rechte-pay-tv-sky-dfl-ab-2017-18-kurzpass-001

    Antworten
    1. Florian

      Kommt drauf an wann Holgi das passiert ist.

      Die Magic Mouse ist der Nachfolger der Mighty Mouse nachdem es wegen dem Namen einen Markenrechtsstreit gab. Dabei ging es wenn ich mich recht entsinne aber nicht um die Zeichentrickfigur sondern um eine andere Computermaus eines anderen Herstellers.

      Die Mighty Mouse kam Mitte der 2000er, die Magic Mouse Ende der 2000er auf dem Markt wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe.

      Es kann also durchaus sein, dass die Mighty Mouse da schon nicht mehr verkauft wurde als Holgi die kaufen wollte.

  2. der Lars

    Fotos machen durch die MA im Bürgeramt geht nicht, weil das wirtschaftliche Betätigung der Kommune wäre und die lokal ansässigen Fotografen schädigen würde. Ist nicht speziell in Berlin. Es gibt allerdings Automaten, die ausgeschrieben werden können, die über eine Netzwerkverbindung die Fotos direkt ins Fachverfahren schubsen können. Dafür muss man allerdings an den top ausgebildeten (weil top bezahlt) ITlern der jeweiligen Kommune vorbei.

    Antworten
    1. Leif2

      Warum lassen sich nicht Fotografen in unmittelbarer Nähe dort nieder? Hätte ich sicher schon angestrebt als Profiknipser. Wahrscheinlich gibt es da auch wieder irgendwelche Auflagen. Aber bei uns auf dem Land beispielsweise sind Nummernschild-Prägefirmen immer einen Steinwurf von der Zulassungsstelle entfernt. Fototechnisch haben wir mit 20k Einwohnern nicht so das Problem. selbst die Stadtgrenze ist nicht weit vom Bürgeramt entfernt.

      Mich wunderts, dass niemand auf Holgis Erlebnis argumentiert „Wenn du 2 Monate Zeit hast, dich auf den Termin vorzubereiten, warum schaffst du es nicht, die Fotos schon viel früher zu machen?“ *duck und weg*

    2. holgi Artikelautor

      Ich war fest davon überzeugt, dass „da in dem Mäppchen noch welche sind“ 🙄

    1. Dennis

      Tina, mein erster Versuch war auch mit Kaffee von Tchibo (genau genommen „African Blue“). Bei mir war es die mühsame Variante mit einer Aeropress, also auf jeden Fall eine etwas andere Methode. Das Ergebnis war bei mir schon sehr gut trinkbar. Da es aber der erste Versuch war und ich keinen Vergleich habe ist das jetzt nicht unbedingt repräsentativ – aber zumindest schmeckte es nicht wie „kalter Kaffee“ 🙂

  3. Hans Wurst

    Hi Holgi, kurzes Off-Topic:

    Der Feed auf bitlove.org

    http://bitlove.org/holgi/wrint

    steht seit einiger Zeit still (WR554 ist da die letzte Folge).

    Etwa zur selben Zeit hatte bitlove.org für ein paar Tage massive Probleme, vielleicht hängt es damit zusammen.

    Sofern Du diese Verbreitungsmethode weiter nutzen willst, solltest Du vielleicht mal nachhaken, was da los ist.

    HW

    Antworten
  4. alfora

    Holz: Mein Tischler hat gemeint, das Wichtigste bei solchen Holzarbeiten wäre, dass Holz nicht auf Holz stößt und dass Holz immer komplett trocknen kann.

    Bei horizontal verlegten Brettern (aka Terrasse) sollten die Bretter unterlüftet sein und nicht (über große Längen) irgendwo aufliegen. Er hat bei meiner Terrasse deshalb Abstandshalter aus Kunststoff zum Unterbau verwendet. Die Bretter stoßen auch nicht direkt aneinander. Dazwischen sondern paar Millimeter Platz.

    Bei vertikal montierten Bretter (Almhütte) ist es weniger schlimm. Die Bretter können immer gut austrocknen. Sie dürfen nur nicht auf dem Boden aufliegen, sonst werden sie dort faulig.

    Antworten
    1. Greg

      Das nennt man konstruktiver Holzschutz. Leitgedanke: Keine Staunässe, Kapillarwirkung des Holzes beachten und eine möglichst schnelle Abtrocknung ermöglichen. Erst dann kommt der chemische Holzschutz, also Pilz- und Schimmelschutz und zum Scluß die Beschichtung, also Lasur oder Lack. Alle Punkte sind gleichwertig und wichtig. Welche Maßnahmen im einzelnen Sinn machen, hängt von der Anwendung und der Umgebung ab.

    2. Mithrandir

      Mist, hier wollte ich auch klugscheißen, aber die anderen waren schneller. Nur noch so viel. Mir wurde von verschiedener Seite (Holzhändler, Schreiner Tischler) gesagt: Wenn möglich unbehandeltes Holz. Wird zwar grau, hält aber fast genau so lange wie mit Behandlung. der Vorteil: du musst nicht nachbehandeln.
      Alles was behandelt ist, muss ab und zu nachbehandelt werden. lackieren ist wohl ganz schlecht, weil Risse im Lack dazu führen, dass Flüssigkeit rein- aber nicht mehr so gut raus kann.
      Ölen ist bei Lärche eigentlich unnötig, weil man das Holz eben so viel Harz hat,m was quasi der Ölersatz ist.

  5. Fischi

    Meine Erfahrung: Im Ruhrgebiet wartest du in den Bürgerämtern maximal eine Woche auf’n (und da stehen Automaten, mit denen du deine Photos selbst machen kannst…werden dann direkt zum Sachbearbeiter übertragen, kostet irgendwie 3€ und wenn’s nich passt, dann kannst es korrigieren)….aber gut – ist eben auch der fortschrittliche Westen 😉

    Ohne Termin ist es allerdings die Hölle.

    Antworten
    1. Eule

      Meine Erfahrung in einem 30.000-Einwohner-Städtchen: Samstag am späten Vormittag ohne Termin zum Bürgerbüro, wo drei gelangweilte Mitarbeiterinnen sich freuen dass endlich mal wieder jemand vorbeikommt. 🙂

      Fotoautomaten gibt’s aber keine.

    2. Anne

      Ich bin in Essen und Düsseldorf auch immer ohne Termin gegangen und habe nie sehr lange warten müssen. Ich gehe dann aber auch immer möglichst früh, also dann, wenn das Amt öffnet, das hat sich bislang bewährt. Und halt möglichst in Stadtteilämter, die können meistens alles das, was man braucht. In Leverkusen gab es ein Bürgeramt in Opladen, das war quasi ein Geheimnis, da kam man sofort dran. Kann aber sein, dass das dann auch irgendwann dicht gemacht wurde.

  6. Gebinsel

    Die Tipp vom netten Bürgerbeamten „den Geldbeutel als gestohlen melden“ um eine Notfallbearbeitungsnummer für einen früheren Termin zu bekommen wäre nicht nur dreisst, sondern wahrscheinlich sogar noch strafbar als „Vortäuschung einer Straftat“. https://dejure.org/gesetze/StGB/145d.html
    Aber ich sag mal noch IANAL dazu. 🙂

    Antworten
  7. dawit

    Wie lange läuft den das HörerInnen-Treffen?
    Lohnt es sich noch gegen 17 Uhr aus Düsseldorf mit der Bahn rüber zu kommen? (Also zwischen 18 und 19 erst da )

    Antworten
    1. Anne

      Ich war beim letzten Mal glaube ich auch erst nach 18 Uhr da, da war noch genug Zeit, um zu essen und zu quatschen. Und ich kam nicht als letzte. 🙂

  8. Sammy

    @bürgeramt: hier in Hildesheim (100.000 Einwohner) muss man auch Wochen oder gar Monate auf einen Termin warten. Neben den Terminen kann mensch aber auch einfach hingehen und nen Nummer ziehen. Dauert dann kommeso 20-60 Minuten, kann sich aber über ne Website drittletzten ausgerufenen Nummern anschauen.

    @Ultras: es gibt sowohl Rechte als auch Linke Ultras, teilweise sogar mehrere ultragruppierubgen in einem Verein. Grudnsätzlichvsind die Mehrheit der Ultras aber schon eher stark Links. Anti-Faschistische fussvallturniere und Konzerte etc werden eigentlich fast überall organisiert und Ultras sehen sich oft auch als das Linke korrektiv in der fankurve. Auch führt es oft zu Konflikten mit der Polizei, auch innerhalb von Stadien.

    @bundesligarechte: zwar liegen die bei Eurosport2 (auch Teil des sportpakets) aber bspw. in Kabelnetzenk ist dieser Sender gesperrte und muss idR bei dem jeweiligen Kabelnetzbetreiber extra gebucht werden. SkyKunden mit Satellit sind daher fein raus, kabelkunden gearscht.

    2. Bundesliga am Montag übrigens in Zukunft exklusiv bei sky.

    Antworten
  9. Jonas

    Für die Beantragung von Personalausweisen/Reisepässe,gibt es ein Selbstbedienungsterminal den ich aus Wilhelmshaven kenne.
    Da werde die Fotos gemacht und man gibt seine Fingerabdrücke und die Unterschrift ab. So das man nur zum Überprüfen mit den Sachbearbeitern reden muss.
    Weil selbst das bezahlen geht nur noch an einen Automaten.
    Und für die Benetzung des Selbstbedienungsterminal muss man 6 € zahlen und die Daten werden für 7 Tage gespeichert.

    Antworten
  10. eigor

    Einer von 11 Freunde stellte die (völlig plausible) Theorie auf, dass die UEFA die nach den Spielen geknipsten Bilder nicht vermarkten könnte, da sie ja keine Rechte an den Kindern besitzt…

    Antworten
  11. Stan

    Zum Ultrathema :

    Bei meinem Verein sind alle Ultragruppierungen links eingestellt. Die ziehen auch gewaltsam gegen Nazis vor, haben die Nazis im Stadion so weit bekämpft, dass zumindest niemand sich mehr traut sich im Stadion als Nazi zu positionieren.

    Beim BVB gibt es jedoch nachhaltig viel Nazi-Ultras. Das sind aber Hooligans die sich aus „Marketinggründen“ Ultras nennen.

    Antworten
  12. Jana

    Bist Du sicher, dass Du nicht vom Bürgeramt in Bonn erzählt hast? 🤔 Dort läuft es eins zu eins genauso seit Monaten ohne jegliche Besserung. Glücklicherweise muss ich da zur Zeit nicht hin, aber was alle paar Tage in der Zeitung zu lesen ist … einfach unglaublich.
    Gruß Jana

    Antworten
    1. Andreas

      Ja, habe ich auch gerade durch. Wenn man alle Stunde mal durch das grässliche System klickt, bekommt man auch Termine, die wieder frei werden…Aber es nervt.
      Dass man nur diese eine Sache dort machen kann finde ich allerdings o.k., das hat dann zur Folge, dass man mit einem Termin sofort dran kommt, weil es so ziemlich klar ist, wie lange ein Termin braucht.

  13. Lars

    Zum Thema Ultras:

    In Deutschland ist, wie schon beschrieben, der überwiegende Teil der Ultragruppierungen links bis linksradikal. Das hängt vor allem mit der ursprünglichen Selbstdefinition des Ultradaseins zusammen, nach der der eigentliche Sport im Mittelpunkt stehen soll und eben über alle Maße unterstütz werden soll (daher „Ultra“) – als Zeichen gegen die zunehmende Institutionalisierung sowie Kommerziliaisierung und des Verstehen Fußballs als Millionengeschäft.
    Den Ursprung hat die Ultrabewegung im Übrigen in Italien, denn der italienische Fußball wurde eben schon sehr früh sehr stark kommerzialisiert (man denke z.B. an Inter Mailand und ihr unglaubliches Angebot von 1,2 Mio DM für Uwe Seeler 1961!), was bei den Tifosi bald Widerstand hervorrief. Man muss dazu sagen, dass der Fußball in Italien traditionell sehr politisch und politisierend war und daher über lange Jahre die überwiegende Mehrheit der Fanclubs auch klar politisch Stellung bezogen haben – im Übrigen links wie rechts. Dies ist in dem Maß außerhalb Italiens ein praktisch unbekanntes historisches Phänomen (und kann man hierzulande vielleicht höchstens noch mit dem FC St. Pauli vergleichen). So gibt es traditionell „linke“ Vereine, z.B. die AS Livorno, aber auch traditionell „rechte“ Vereine wie Lazio Rom, deren Ultras „Irriducibili“ („Unbeugsame“) halt offen faschistisch sind und historisch an die Liebe Mussolinis für diesen Verein anknüpfen. Daneben gibt es natürlich auch noch einige Vereine, die weder in die eine, noch in die andere Richtung vergleichbar nennenswerte Auswüchse hatten (z.B. Juventus Turin).

    Antworten
    1. thf

      Die Ultragruppierungen, die ich wahrgenommen habe, zeichnen sich — wie der Vereinsfußball als Ganzes — durch starken (Lokal)patriotismus aus. Das schließt relativ viele Schubladen im linken Spektrum schon mal aus.

  14. Jörg Dubbert

    Konstruktiver Holzschutz…

    Kleiner Tipp vom Meister 😉

    Die Lebensdauer hängt im wesentlichen von zwei Komponenten ab: Holzart und Konstruktion.
    Eiche ist selbst in direktem Erdkontakt 30 Jahre haltbar. Das hängt mit den Holzinhaltstoffen zu tun… Eiche -> Gerbstoffe… Du könntest als sozusagen deine Terrasse im Barrique Ausbau umsetzen 😉
    Bei Hölzern mit einer geringeren Resistenzklasse muss man sich etwas mehr Gedanken um die Konstruktion machen. Wie hier schon erwähnt wurde ist staunässe zu vermeiden. Das „Vergammeln“ wird in der Regel von Pilzen verursacht, die entweder den Holzbestandteil Lignin oder den Bestandteil Zellulose abbauen. Die Pilze funktionieren in feuter Umgebung super… also trocken halten ist der Trick. wenn wir jetzt Lackieren trocknet das holz schlechter aus… eher problematisch. Besser ist die Hölzer mit Abstandshaltern zu verschrauben, dann trocknet alles schneller ab. Wenn man dann noch auf ein Gefälle achtet, das dafür sorgt, dass das Wasser nicht mehr auf den Brettern stehen bleibt hat man schon ganz gute Karten.

    Also, mehrere Lagen Dachpappen, und Lack ect. sehe ich eher als Problematisch.

    Aber das ist ja jetzt leider schon fertig. Ich schlage vor, du rufst mich einfach in 8 Jahren, wenn deine Frau wieder im Urlaub und die Terrasse wieder verrottet ist, dann kann ich Dir vorher ein paar Tipps geben.

    So als kleiner Dank, dass Ihr mir die Samstagsarbeit im Büro (hauptsächlich um Herrn Schäuble seine Unterlagen mundgerecht vorzubereiten) etwas erträglicher werden lasst ist das ja das Mindeste!
    Danke für Euern Podcast.

    Antworten
  15. Mario

    Hallo,

    zum Thema Passbilder/Ausweis:

    Passbilder kann man selber machen.
    Wer das als Brillenträger versucht hat, wird auch feststellen, dass das gar nicht so einfach ist.
    Eine gute Webcam mag da reichen, schwieriger ist aber die Bereitstellung einer guten Beleuchtung.
    Die Nachbearbeitung kann man mit Gimp erledigen (Bild zuschneiden, damit es in die Schablone passt
    und eventuell den Hintergrund austauschen).

    Informationen zu biometrischen Passbildern gibt es auf der Webseite der Bundesdruckerei.
    Wenn man keinen geeigneten Farbdrucker besitzt, kann man sich die Abzüge im Internet bestellen.
    Ist immernoch günstiger als ein Fotograf und eine Fotobox.
    (Wenn das Geld nichts ausmacht: Geht zum Fotografen, dann wird das was vernünftiges.)

    Ich werde das Problem mit dem neuen Personalausweis diese Woche angehen – allerdings nicht in Berlin 😉

    Viele Grüße

    Mario

    Antworten
  16. Martin

    @ Toby: Bzgl der eingeweckten Gerichte meinst du bestimmt die Webseite Eingeweckt.de, und hast über den omega Tau Podcast davon erfahren.

    Folge 163, ab 2:30:00

    (Jepp, das eigentliche Thema der Folge war Elektromobilität)

    Antworten
    1. eingeweckt.de

      Nachdem wir über Twitter mitbekommen haben, dass in dieser Episode über uns gesprochen wurde, haben wir uns die Folge natürlich angehört und ein paar Anmerkungen können wir uns dann doch nicht verkneifen – wir hoffen, Ihr verzeiht uns! 😉

      1. Qualitativ hochwertiges Essen, am besten hausgemacht (und das ist es bei uns wortwörtlich), skaliert so gar nicht vertikal. Wer versucht, größere Mengen an Fertiggerichten zu kochen, „kocht“ nicht, sondert „produziert“ – industriell, kantinen- bzw. großküchengleich. Und das war nie unser Ziel. Aber vielleicht finden wir ja in Zukunft einen Weg, horizontal zu skalieren, um die enorme „Übernachfrage“ ein wenig zu reduzieren.

      2. Wir machen das nicht, um viel Geld damit zu verdienen. Es ist eher so, dass man theoretisch einen Stundenverdienst errechnen könnte und der wäre weit unterhalb des aktuell gesetzlichen Mindestlohns. Aber egal: Wir machen das, weil wir Spaß daran haben und von Anfang an und immer noch Lust haben, geiles Essen zu kochen und zu verkaufen, das auch noch unkompliziert haltbar und erwärmbar ist.

      3. Wer meint, ein Rindergulasch für 9 Euro selber zu kochen, soll das bitte, bitte tun. Nichts ist besser, als sich mit seiner Nahrung selber zu beschäftigen und diese auch zuzubereiten. Trotz allem reicht das Weckglas mit Rindergulasch, wenn man sich eine Beilage dazu macht, für zwei Personen. Wir finden, dass ein Hauptgericht pro Person für 4,50 Euro + Beilage, das auch noch jederzeit verfügbar ist, aus qualitativ hochwertigen und wenn möglich regionalen Zutaten (zum Teil in Bio-Qualität) in echter Handarbeit gekocht wurde, ein verdammt guter Deal ist.

      So, genug schwadroniert. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

  17. nochn_nordlicht

    Da hier ohnehin bezüglich Tobys Terasse kluggeschissen wird, möchte ich auch meinen Part beitragen: Holz arbeitet und falls Du nicht ausschließlich Kernholz verarbeitest solltest Du auch darauf achten, daß die „rechte“ – die zur Stammmitte zeigende – Seite nach oben zeigt. Gehört auch zum konstruktiven Holzschutz, so bildet sich keine Kuhle in der Wasser stehen bleiben und in Schraubenlöcher einziehen kann. Das mit dem Lack auf dem Holz hätte ich nicht gemacht, sollte wenn sonst alles Andere passt aber kein großes Problem sein. Dachpappe als Abstandshalter ist vielleicht nicht optimal aber auch nicht von Nachteil.
    (Bin keine Expertin im Terassenbau, aber so Einiges aus dem Holzbootsbau sollte übertragbar sein..)

    Antworten
  18. Leif2

    @ Tobi:
    Dein Schlüsselchaos kenne ich und habe es hiermit super in den Griff bekommen:
    http://getkeysmart.neueshop.com/
    Funktioniert wie ein Taschenmesser. Feste Reihenfolge, keine kaputten Innentaschen und kein nerviges Gerassel. Dazu maximal kompakt. Bin sehr zufrieden.
    Für die Zugangskarten in der Firma gibt es auch Kartenorganizer und Wallets, die 10-15 Karten aufnehmen. -Es gibt sogar Handyhüllen mit flexiblen Multikartensteckern. Einfach mal googlen.

    Das Mehrere-Taschen-in-Benutzung-Prinzip meiner Frau kann ich außerdem empfehlen.
    Sie hat das modular aufgebaut, indem sie mehrere kleine Etuis hat, die thematisch zusammengefasst sind. (Handy und Kabel in einem Etui, Taschentücher und Medikamente im nächsten, ein Schlüsseltäschchen, ein Etui für die Arbeit und Portemonnaie) Diese kann sie dann je nach Bedarf in den Korb, die Handtasche oder den Rucksack werfen, je nach dem, womit sie loszieht.

    @Holgi:
    In Leogang war ich just letzte Woche im Urlaub, zur Mountainbike-Saison. Das war damals wahrscheinlich noch nicht so ausgeprägt, der Ort hat sich in der MTB-Szene inzwishen aber international einen namen gemacht. -Echt der Knaller! Wenn ihr mal ne richtig hochwertige MTB-Reise machen wollt, fahrt nochmal nach Leogang!

    Das mit der zerdrückten Kartoffel habt ihr dem Film „Das Boot“ zugeschrieben… Ohne den Film in letzter Zeit gesehen zu haben meine ich aber, die Szene stammt aus „Der Seewolf“. -oder?!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.