WR700 Volkerwanderung

 

Darin: Klosterbrauerei Mallersdorf (im Hockdiher-Podcast) – Sciencebusters-Termine in Liechtenstein, in Zürich und die Biershow in Wien – Die Wiege der MenschheitMutantenwespenMiesmuscheln und saure MeereCassini unter den RingenMaxwell und die SaturnringeFalklandkraterMassensterben an der Perm-Trias-GrenzeFestival der schlechten Ad-hoc Hypothesen – Doppler-Effekt (falsch, richtig) – CO2 macht dickÜbergewicht macht dummSchlafmangel macht hässlichAttraktive Forscher scheinen weniger kompetentAus für ARM – Kiffen macht jungHeilung für BorderlineNeues vom Voynich-Manuskript (auch in WR296) – AugenparasitenStradivari-TestsSteuerehrlichkeitTote FlamingosSprache und Zeitgefühl – Tourette-Gene – Erstes Licht am XFEL (auch in RES038) – Teenager und Testosteron

Florian unterstützen? Hier entlang! (Oder Bücher kaufen, oder Shows besuchen)

18 Gedanken zu „WR700 Volkerwanderung

  1. Honigtopf

    Schön selbst ausgetrickst. Ich kuck so in den Podcatcher. „Wrint? Yay! Ach, ‚Völkerwanderung‘. Ist nur der Hellfeld. Kann man skippen“.

    Und dann wundere ich mich wieso in Florians Blog eine Wissenschaft erwähnt wird die ich in meinem Podcatcher nicht gesehen hatte.

    Antworten
  2. Flo

    Leider wird Tourette immer noch mit Koprolalie gleichgesetzt. Ich hatte auf einem Hörertreffen in Hannover bereits einmal mit Holgi über die Erkrankung gesprochen. Schade, dass daraus nichts mehr geworden ist.

    Antworten
  3. Paradx

    Die Kollegen bei minkorrekt haben das Paper mit den bilingualen und dem Zeitgefühl ebenfalls in ihrer letzten Sendung behandelt. Der Punkt den ihr unterschlagen habt, war meines Verständnisses nach der, dass in einer Sprache (die bei der sich die Probanden von der Linie beeinflussen ließ) wird Zeit in lang und kurz gemessen, bei der anderen Sprache in viel und wenig Zeit (daher der Container). Dadurch kann man dann auch auf andere Sprachen schließen, je nachdem wie man in einer Sprache von Zeit spricht.

    Ansonsten wie immer sehr schöne Sendung 🙂

    Antworten
  4. Understater

    Hab noch nicht zu Ende gehört, habe aber schon Anmerkungen:
    – Ja, ich kenne den Witz “ … ist eine Geschichte von vielen Widersprüchen und Missverständnissen ..“ -> Oswald Kolle, die Sexualität (der Frau?)
    – „Selig grinsende Honks“ -> Arbeite doch mal den Unterschied zwischen Kirchentag und dem Kongress heraus! OK, die Themen sind anders, der Kongress bekommt weniger finanzielle Mittel, und vielleicht ist das Durchschnittsalter der Kirchentagsbesucher höher. Aber es scheint mir, dass der Gruppendynamische Effekt bei beiden gleich ist. Leute kommen zusammen um Gleichgesinnte zu treffen wobei sie davon ausgehen, dass Ihre Ziele gut sind. Genau so funktionieren auch diese Amerikanischen Erweckungs Veranstaltungen, die man schon mal im Fernsehen sieht. Es gibt noch weitere Beispiele …
    – Bezgl. der Facebook Untersuchung habe ich mir gedacht, es könnte doch sein, dass die meisten Probanden FB Fans sind und deshalb mit dem Logo einen Belohnungs Reiz verbinden. Weil da klickt man doch drauf und kann dann seinem Voyeurismus pflegen, oder seine Selbstdarstellung zelebrieren. Da fehlt noch der Vergleich von FB-Fans und FB-Nicht-Fans.

    Antworten
  5. Paul

    Moin,

    der Part über die Verzerrung von Zeiteinschätzung ist etwas krumm gelaufen. Der Kniff an der Sache war, dass man im Spanischen eher von viel Zeit oder einer großen Zeitdauer und im Schwedischen eher von langer Zeit spricht (daher Linie und Container). Die Schweden haben sich daher von der Linie in ihrer Zeiteinschätzung in die Irre führen lassen, die Spanier vom Container. Wenn man nun zweisprachigen Probanden vorher das Wort für Dauer in einer der Sprachen vorspielte hat ihr Gehirn offenbar umgeschalten und sich von dem der Sprache entsprechenden Bild eher beeinflussen lassen. (Credits für die Erklärung an M.Inkorrekt)

    Gruß Paul

    Antworten
  6. Franz1234

    Zu der Aufforderung am Ende „Hört die Wochendämmerung!“

    Es gibt immer noch keine DRM freien Folgen als MP3 die man in normale Podcastplayer schieben kann.

    Antworten
    1. Robert

      Was meinst du, warum Holgi für die wochendämmerung bezahlt wird und für wrint nicht? Und was ist die motivation für audible?

  7. barilla

    interessant zum florians Auftritt in Liechtenstein, werden „nur“ der werten Österreich, der Osten der Schweiz und Süden von Deutschland eingeladen, die Liechtensteiner wie ich werden übergangen 😉

    Antworten
  8. Tina

    Florian, ich war schon zweimal bei den Science Busters, habe mich aber nie getraut, anschließend vorbei zu kommen und zu sagen, „Hi, ich bin eine deiner Podcasthörerinnen“ – ich käme mir so stalkerhaft vor!
    Aber jetzt, wo ich das weiß, werde ich mich beim nächstemal zu erkennen geben ;o)

    Antworten
  9. Tina

    Ich war 2015 in Heidelberg und letzten Dezember in Frankfurt – immerhin hab ich mir ein Eisbock bei dir abgeholt 😁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.