Kategorie-Archiv: Fremdsender

WR574 „Eine Stunde History“: Hitlers Väter

 

Wrint_DRadio_Geschichte„Hitlers kranke Ideologie kam nicht über Nacht – 1891 wurde der Alldeutsche Verband gegründet. Seine Forderungen: Europa unter deutscher Hegemonie, Juden aus dem Land treiben, Osteuropa unterwerfen.“ (DRadio Wissen)

WR570 „Eine Stunde History“: 1816 Das Jahr ohne Sommer

 

 „Es ist ein gigantischer Ausbruch, als der indonesische Vulkan Tambora 1815 Asche spuckt. Der Himmel verdunkelt sich, es wird kühler auf der Erde. Auch in Europa fällt 1816 die Ernte aus, Hunger und Elend treffen alle. Und heute? Was würde solch ein Vulkanausbruch für uns bedeuten?“ (DRadio Wissen)

WR568 „Eine Stunde History“: Das Ende des Heiligen Römischen Reiches (Rheinbund)

 

Wrint_DRadio_Geschichte„1806 gründeten die deutschen Staaten den Rheinbund. Und verloren einen Teil ihrer Eigenständigkeit. Dafür gewannen sie in der „Franzosenzeit“ etwas ganz anderes dazu: den Code Civil. Und ohne den wäre das Bürgerliche Gesetzbuch, das wir heute kennen, nicht denkbar.“ (DRadio Wissen)

WR563 „Eine Stunde History“: Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung

 

Wrint_DRadio_Geschichte„Wir sind dann mal raus – die Unabhängigkeitserklärung der USA vom 4. Juli 1776 war viel mehr als ein Stück Papier: Sie war Abrechnung mit den Vergehen der britischen Krone und Deklaration von Werten des menschlichen Zusammenlebens. Und die wirkten weit über die Vereinigten Staaten hinaus.“ (DRadio Wissen)

WR561 „Eine Stunde History“: Lange Schatten deutscher Kolonialherrschaft

 

Wrint_DRadio_Geschichte„Deutsch-Ostafrika wurde 1891 offiziell zur Reichskolonie erklärt. Die Bevölkerung leistete Widerstand, der im Maji-Maji-Aufstand gipfelte: 75.000 Tote und 250.000 bis 300.000 Vertriebene. Europas Reichtum ist zu einem großen Teil zu Lasten des afrikanischen Kontinents entstanden.“ (DRadio Wissen)

WR557 „Eine Stunde History“: Unternehmen Barbarossa

 

Wrint_DRadio_Geschichte
„Am 22. Juni 1941 überfällt Deutschland die Sowjetunion. Das Unternehmen „Barbarossa“ startet in den frühen Morgenstunden. Rund fünf Millionen Soldaten aus Deutschland und den verbündeten Staaten greifen mit etwa 4000 Panzern und 13.000 Geschützen an. Dennoch: Dieser Krieg ist nicht zu gewinnen. Das ist spätestens im Dezember klar. Dann mischen auch die USA aufseiten der alliierten Kriegsgegner Deutschlands im Zweiten Weltkrieg mit.“ (Dradio Wissen)