WR564 Apple Mighty Mouse

 

wrint_realitaetsabgleich_2014_200Diesmal: Holzplanken – Mighty Mouse – Gleitsichtbrillen – Kalter Kaffee – Fußball und Kinder und Fernsehen und Fans und Ultras – Antifa GmbH – Klassenfahrten – Bürgeramt Berlin – Schließanlagen – Odonien 2016 – Das Wetter

Toby unterstützen? Hier entlang!

Live-Flaschen im Juli

 

Christoph und ich trinken live am

Wir trinken am Mittwoch, den 13.07. ab 20.30h

Es gibt:

– Domaine Roche-Audran, Côtes du Rhône blanc 2014
– Domaine Roche-Audran, Rosé “Les Den­telles du Cygne” 2015
– Domaine Roche-Audran, Côtes du Rhône Vil­lages Visan Rouge 2014

Details zu den Weinen und Bezugsquellen – auch für die Augustsendung – gibt es bei Christoph im Blog.

Ihr findet den Livestream zur Sendung wenn es soweit ist hier bei xenim. Ihr könnt Euch auch im Chat beteili­gen (#kleitung auf irc.freenode.net). Wer nicht weiß, was ein IRC-Chat ist und wie man sowas, kann das in der Wikipedia nach­schla­gen oder das Webin­ter­face benutzen, das auf Xenim aktiv ist, sobald der Livestream läuft.

WR563 „Eine Stunde History“: Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung

 

Wrint_DRadio_Geschichte„Wir sind dann mal raus – die Unabhängigkeitserklärung der USA vom 4. Juli 1776 war viel mehr als ein Stück Papier: Sie war Abrechnung mit den Vergehen der britischen Krone und Deklaration von Werten des menschlichen Zusammenlebens. Und die wirkten weit über die Vereinigten Staaten hinaus.“ (DRadio Wissen)

WR562 Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung

 

wrint_geschichtsunterricht_120Am 4. Juli 1776 wurde die amerikanische Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet, die außerdem als einer der Treiber der französischen Revolution gilt. Matthias von Hellfeld erzählt.

Die hierzu passende Ausgabe von DRadio Wissen „Eine Stunde History“ ist vom 3.7.2016.

WR561 „Eine Stunde History“: Lange Schatten deutscher Kolonialherrschaft

 

Wrint_DRadio_Geschichte„Deutsch-Ostafrika wurde 1891 offiziell zur Reichskolonie erklärt. Die Bevölkerung leistete Widerstand, der im Maji-Maji-Aufstand gipfelte: 75.000 Tote und 250.000 bis 300.000 Vertriebene. Europas Reichtum ist zu einem großen Teil zu Lasten des afrikanischen Kontinents entstanden.“ (DRadio Wissen)

WR560 Reichskolonialismus

 

wrint_geschichtsunterricht_120Im Jahre 1891 wird Deutsch-Ostafrika offiziell zu Kolonie des Reichs – oder wie Bismarck sie nannte: „Schutzgebiete„. Spät zur Kolonialmacht geworden, musste das Deutsche Reich die Kolonien auch früh wieder abtreten, nämlich mit dem Versailler Vertrag. Matthias von Hellfeld erzählt.

Die hierzu passende Ausgabe von DRadio Wissen „Eine Stunde History“ ist vom 26.6.2016.

WR559 Standardhase

 

wrint_wissenschaft_200Diesmal: MondnamenEin neuer MondDie zweite GravitationswelleLego-ELTMaximilian Hell – Gísli GuðjónssonDer BMIAnnie MaunderCaroline HerschelStewart HerschelJocelyn BellDie komplette Wissenschafts-EMIQ-Test per AppMenstruieren im WeltallFußball und WahlergebnisseKaffee gegen SchlafentzugKohlenstoffnanoröhrchen und der WeltraumaufzugHässlichen Menschen vertrauenLego ist böse13. Hitzemonat in FolgeSport und LernenMusik und GänsehautQWERTZ-WörterCarbFixStrom aus GummiNeue Elemente benannt

Florian unterstützen? Hier entlang

WR558 Meskalinwirbel

 

wrint_realitaetsabgleich_2014_200Diesmal: Singen, Computer in der Schule, Reiche & arme Leute, Unsolidarische Gesellschaft, Nachricht von der Sternenbrücke, Zeppeline, Dauerkarten für St. Pauli und das Wetter.

Links: Studie „Enthemmte Mitte„, Feature: „Programmierter Abstieg – Wie Deutschland Prekariat erzeugt

WR557 „Eine Stunde History“: Unternehmen Barbarossa

 

Wrint_DRadio_Geschichte
„Am 22. Juni 1941 überfällt Deutschland die Sowjetunion. Das Unternehmen „Barbarossa“ startet in den frühen Morgenstunden. Rund fünf Millionen Soldaten aus Deutschland und den verbündeten Staaten greifen mit etwa 4000 Panzern und 13.000 Geschützen an. Dennoch: Dieser Krieg ist nicht zu gewinnen. Das ist spätestens im Dezember klar. Dann mischen auch die USA aufseiten der alliierten Kriegsgegner Deutschlands im Zweiten Weltkrieg mit.“ (Dradio Wissen)

WR556 Weingut Schwedhelm

 

flaschenWir trinken Sauvignon Blanc 2015, xBerg 2014 und Riesling trocken Kreuzberg 2014 und reden außerdem über Sauerbier und das Restaurant Sosein in Heroldsberg. Alle drei Weine kommen vom Weingut Schwedhelm in der Pfalz.

Details zu den Weinen und Bezugsquellen gibt es bei Christoph.

Christoph unterstützen? Hier entlang!