Wein-Flaschen live im Januar

Christoph und ich trinken vom Weingut Bäder: 2013er la méthode rurale brut nature, Deutscher Riesling Sekt in historischer Herstellungsform – 2014er Weißburgunder – 2012er Frühburgunder. Und zwar am

Mittwoch, den 20.01.2016 ab 20.30h

Den Livestream gibt es, wenn es soweit ist, auf Xenim. Dort wird es dann auch eine Möglichkeit geben, sich per Chat zu beitiligen (wer weiß, was IRC ist, findet uns in #kleitung auf freenode).

Details zu den Weinen und Bezugsquellen gibt’s wie immer im Fachblog.

 

WR503 Kot für die Welt

 

wrint_wissenschaft_200Diesmal: Historische HimmelsaufnahmenDie Welt braucht mehr FäkalienEliteforscher Barrierefreiheit Psychologie des SchenkensWLAN-Barbie (Podcast dazu) – AmaltheaOSIRIS-RExMarsmission verschobenExoMars Jupiters fester KernRaumsonde JunoHiggs in Comic SansNeue CERN-Chefin: Fabiola Gianotti Gravitationsbestimmung von SternenHanduch gegen „Reichsbürger“ (pdf) – New York in GeräuschenDie Leber und der ZuckerkonsumMausbewegungen und StimmungenWarum wir uns gut fühlen, wenn wir teilenAppetitanregende WerbespieleAnsteckende UnhöflichkeitNeues MS-MedikamentWLAN gegen VandalismusGeschenke und Freude

Ohne Florian ginge es nicht. Unterstützt ihn hier.

WR502 Vorführvogel

 

wrint_heit_2014_200Diesmal mit Schals, Blind Dates, Rollcontainern, emotionalem Vampirismus, dem amerikanischen Traum, Dispositionen, Exzentrik, erster Hilfe, Laserdiscs, dem Einbeinigen, Verkehrsmitteln, Ideen, Geld, Leistungsfähigkeit, Vorlesen, Hypnose, Krankheiten, Karottenkuchen, Essen, Rücksicht, Reue, Hosenscheissern, Radiergummis, Kommunikationsdiensten, Vorbereitung und der obligatorischen Höflichkeitsfrage von esureL.

Ohne Alexandra ginge es nicht. Bitte unterstützt sie hier.

Shownotes
von Mark

Weiterlesen

WR501 Es saugt und bläst der Seidenmann

 

wrint_realitaetsabgleich_2014_200Es begab sich zu jener Zeit, dass der Toby und der Holgi sich auf dem 32c3 zusammensetzten, um ihre Realitäten miteinander abzugleichen. Die Themen, über die wir zwangsweise geredet haben, wurden über das Hauseigene Rohrpostsystem eingeliefert.

Ohne Toby ginge es nicht. Unterstützt ihn hier.

 

Shownotes
geschrieben von unbekannten Helden der Arbeit

Weiterlesen

WR500 Malte Welding IV

 

wrint_2014_zurperson_200Das Jahr geht zu Ende und ich bin mal wieder zu Malte gefahren, um mich von ihm belehren zu lassen. Irgendwann erwähnt er einen sehr wunderlichen Gesetzentwurf zum Thema Pornografie. Es ist dieser hier.

WR499 Weihnachtliche Wissenschaft

 

wrint_wissenschaft_200Diesmal: Schmarrn: Global ScalingParadoxe Netz-DiskussionenVollmond zu WeihnachtenEine dämliche Asteroidenwarnung„Intelligent Design“ und Kreationismus – Der European XFEL (ganze Sendung zum Thema) – Der Wendelstein 7-X brennt (ganze Sendung zum Thema und noch eine kurze zu den Funktionsprinzipien von Fusionsgeräten) – Zehn wichtige Menschen 2015Zehn weihnachtliche StoffeDie BBC Christmas LecturesProblem: Deutschsprachige WissenschaftsvideosDie Herkunft der WeihnachtsmärchenGier und Zeit: WeihnachtsinformatikNutzlosen NebenhöhlenNicht hören beim LesenRaucher kosten 80 Milliarden im JahrDie Sendung mit Astronaut Alexander GerstSpinnenphobie und Betablocker

Ohne Florian ginge es nicht. Unterstützt ihn hier.

Treue Hörer

Immer, wenn ich „ich bin ein treuer Hörer“ lese, zucke ich zusammen, weil das die Standardbegründung jener Deppen ist, die nicht nur doof genug sind, nutzlose Facebook-Kommentare auf den Seiten von Massenmedien zu hinterlassen, sondern darin auch noch verlangen, dass ausschließlich ihr Privatgeschmack zu befriedigen sei. Vermutlich ist das sowas ähnliches wie eine implizite Drohung, das Abo zu kündigen, weil die Zeitung sich weigert, die eigenen Vorurteile zu bestätigen.
Dann fällt mir aber auch immer ein, dass meine Hörerschaft nicht so ist. Eher das genaue Gegenteil. Wenn ich mir ansehe, wie wenig idiotische und wie viele nützliche Kommentare zu meinen privaten Produktionen über die Jahre eingegangen sind, bin ich nicht nur unendlich froh und dankbar, sondern muss auch immer ein wenig über die Heerscharen von Community- und Social-Media-Managern feixen, die sich lieber die eigene Bude von Fremden vollkotzen lassen, statt dafür zu sorgen, dass die Party zu einem Genuss für alle Eingeladenen wird.

Die ganzen Facebookfiffis tun natürlich bloß, was deren Chefs ihnen befehlen. Diese wiederum nennen sich zwar Profis, haben haben dermaßen wenig Vertrauen in ihre eigenen Produkte, dass sie sich vor dem Publikum fürchten wie Amateure, die zum ersten Mal in die Öffentlichkeit treten. Ich hoffe, dass sie sich, zumindest gelegentlich, auch mal wundern, warum sie von ihren Mitarbeitern kaum noch für ihre Kompetenz respektiert, sondern bloß noch für ihre Macht gefürchtet werden.

Was ich aber eigentlich sagen wollte: Danke! Nicht nur für ein weiteres Jahr Aufmerksamkeit, sondern auch für die kontinuierliche Horizonterweiterung durch Rückmeldungen auf allen Kanälen. Angesichts dessen, was ich sonst in Kommentarspalten sehe, ist das hier eine Insel der Glückseligkeit. Und ich werde weiter dafür sorgen, dass das so bleibt. Dazu muss ich gnadenlos sein, was manchmal zu Ungerechtigkeiten führt. Wenn ihr euch davon betroffen fühlt, sagt bescheid. Ich bin ja grundsätzlich ansprechbar. Es kommt halt auf den Ton an.

Habt schöne Feiertage und kommt gut nach 2016 :)

WR498 Politikunterricht: Partizipation

 

wrint_politik_120Thomas Brandt ist Sozialkundelehrer und erteilt mir Politikunterricht. In der 16. Stunde lerne ich, wie man politisch mitwirken kann.

Ausführliche Shownotes und Flattr-Buttons gibt’s in Thomas’ Blog.

WR497 Weihnachtsweine 2015

 

flaschenWir tranken Domaine Pignier, Crémant de Jura Brut – 2013er Matassa Cuvée Marguerite – 2014er Puiggros Exedra Amphora – 2010er Bürgermeister Carl Koch Oppenheimer Kreuz Riesling Auslese – und alle waren super.

Ohne Christoph ginge es nicht. Unterstützt ihn hier.

Shownotes
von das-pearl

Weiterlesen

WR496 Tagespipi Hitler

 

wrint_realitaetsabgleich_2014_200Diesmal mit Crowdfunding, Gerätschaften, Verschwörern und dem Wetter.

Ohne Toby ginge es nicht. Unterstützt ihn hier.

 

Shownotes
von unbekannten Helden der Arbeit mühsam verfasst

Begrüßung

00:00:00

(Holgi hatte Post - eine Umhängetasche von Peak Design)  — Projektseite — Kickstarter — GLS — Detektor FM — Das Crowdfundingziel ist erfüllt — "Mit einem Rucksack auf dem Rücken sieht man immer doof aus, immer!" (Holgi) — Funktionsjacke — Rennrad — Toby hat einen DSLR Rucksack von Aspensport gekauft — Timbuktu — Sony NEX-5N — Voigtländer Nokton (25mm) — Schärfentiefe — NICHT LUSTIG Crowdfunding — Joscha Sauer — Pubkameraden Podcast mit Joscha Sauer — Christoph Maria Herbst — Huldigung der Shownotes — Holgi ist seit einem Jahr autofrei.

Wehwehchen

00:10:00

Luftwäscher — "Jetzt mag man denken, ich sei über den Tisch gezogen worden..." (Holgi) — Tinnitus — Gegenschall — Toby kriegt wieder Tinnitus — Business Club Hamburg.

Medien, Licht und Staubsauger

00:17:25

Holgi hat die Social Media Menschen der Frankfurter Polizei kennengelernt — GWUP — Skeptiker — Die Polizei Frankfurt twittert — Chemtrails — Berlin ABC (Holgis und Kaddas Blog) — Artikel zur Dorfkirche Tempelhof — Templer — Illuminatenorden — Tobys Tweet — Jupiter — Geminiden — Lichtverschmutzung — Studie aus England und Wales über Zusammenhang von Straßenbeleuchtung und Kriminalität — Holgi hat seit heute den Tagesspiegel (digital) abonniert — Spiegel Online <www.spiegel.de> — Jung und Naiv — Checkpoint (Newsletter des Tagesspiegel) — Werbeblocker — EPUB — Toby ist im letzten Monat seines Sky Abos — "Sky ist wie Zeitung ohne Journalismus" (Holgi) — Sky Deutschland — FC St Pauli — Scientology übersetzt "free stress test" in "freier Stresstest" — L. Ron Hubbard — Scientology-Episode bei South Park ("ARfD - Alternative Realität für Deutschland" (Holgi))  — Toby überlegt eine Kur zu machen — Einer flog übers Kuckucksnest — Thermomix wurde in den Kommentaren kontrovers diskutiert — Antennapod für Android — Vorwerk-Staubsaugervertreter waren früher häufig bei Holgi — "... was man so macht als Kind mit Staubsaugern" (Holgi) — American Pie — Alyson Hannigan.

Das Wetter

00:59:27

Ankündigung: Realitätsabgleich live am 29.12.2015 um 21 Uhr im Sendezentrum auf dem 32c3 in Hamburg.