WR180 Simon’s Brennerei

flaschenIch habe mit Severin Simon geredet. Der ist Winzer und brennt Schnaps – und darum erzählt er auch von der Weinherstellung, vom Schnapsbrennen und von einem Segelschiff voll Melasse. Aber hört selbst!

Für Shownotes fehlt mir gerade leider die Zeit, aber vielleicht kommen ja die Heizelmännchen noch vorbei…

41 Gedanken zu „WR180 Simon’s Brennerei

    1. Imrael

      Irgendwie hatte ich bei dem Intro die ganze Zeit nen Boxring vor Augen und Holgi kommt gravitätisch reinstolziert mit nem Handtuch auf den Schultern und nem Meistergürtel um den Bauch 😀

    1. Schlaumeier

      Von einem „Idiotenapostroph“ kann auch keine Rede sein. Nach der neuen deutschen Rechtschreibung ist ein Apostroph in diesem Fall zulässig, da es zwischen die Eigennamen „Simon“ und „Simons“ ein Unterscheidungsmerkmal bringt!

  1. Martin B. aus Gö.

    Ich hatte mich erst erschrocken, dann eine Game of Thrones Assoziation. Insgesamt schön. Aber das alte Intro (ist das House-Stil?) will ich nicht missen. Toll wäre, wenn noch mehr Stile erstellt würden. Dann entweder random pro Wrint oder je nach Unterteilungin Realittäsbagleich, Wrintheit, Ortsgespräche etcpp zuweisen

    Antworten
  2. manka

    Schöne Sendung. Rundet dein Alkoholinformationsangebot angenehm ab 😉

    Was ich gerne noch gefragt hätte wäre wie Haselnussschnaps hergestellt wird.

    Antworten
    1. HP

      Haselnußschnaps ist ein Geist, wird quasi wie beim Gin (Zeuch in reinem Alkohol ausziehen) beschrieben hergestellt. Habe letztens an einem Kaffeegeist gerochen, der mich aber nicht überzeugt hat.

  3. manka

    @HP: Danke! Den Haselnussgeist den ich letztens hatte kann ich nur weiterempfehlen. Holgi durfte von dem auch schon mal kosten…
    D.h. also das man dafür nicht irrsinnige Mengen an Haselnüssen braucht!?

    Antworten
    1. Severin

      Ja, man braucht da ordentlich Nüsse…
      Die werden normalerweise geröstet und sehr oft sind auch noch weitere Zutaten dabei (Kakao usw.).

  4. Rainer

    ich finds gut das du etwas mit den intros herumspielst, das original ist aber so gut das mans kaum ersetzen kann 🙂 ich freu mich immer das zu hören

    Antworten
  5. Mario

    Ich saß im Auto auf dem trockenen und dann lässt sich das nicht mal mehr im Netzt kaufen.
    Reißt die Digital – Analog Grenze nieder! ^^

    Antworten
  6. TJ

    Hallo Holgi,
    Hallo Welt!

    Ich hab das neue Intro schon vor Kurzem auf der Seite des Menschen der das Intro gebaut hat gehört und war heut überrascht, es direkt vor dieser folge zu hören… coole Sache!

    Also wenn der Severin seine Bar-Serie fertig hat, werde ich wohl mal nach Franken fahren um meine kleine Hausbar damit auszustatten…

    ich bastel grad an meinem eigenen Podcast, mal sehen was das wird.

    viele Grüße

    TJ

    Antworten
  7. Andreas

    Das hat mir sehr gefallen. Severin hat eine so anschauliche Art zu erklären, bei der ich immer hoffe, dass er Nachwuchs ausbildet. Das war ein schöner Einblick in ein spannendes Handwerk. Der einzige Nachteil ist, dass ich jetzt irgendwie versuchen muss, meine Urlaubsroute von Berlin nach Innsbruck irgendwie über das Spessart umzuleiten. Also: Danke!

    Antworten
  8. Robert

    Hi,

    Sehr Schöne Folge.
    Den Namen ‚Tres Hombres Rum‘ wird er nur leider nicht nehmen können. So heißt schon der Rum den die segelnde Mannschaft selbst aus der Karibik mitbringt um ihn hier zu verkaufen. Übrigens auch großartiges Zeug.

    Dann halt doch ‚Königlich Bayrischer Navi-Rum‘, hehe.

    Gruß aus Ffm,
    Robert

    Antworten
  9. Tim

    Ein Podcast auf europäischem Spitzenniveau!

    Schon allein die Beleuchtung des Themas Wein aus Sicht eines Winzers war fantastisch,
    spätestens die Erzählung vom Melassen-Transport per Segelschiff jedoch katapultiert diesen Podcast in die persönlichen ‚All Time Favorites‘!

    Überragender Gesprächspartner, in Anbetracht dessen Passion und Schaffenskraft man demütig werden kann, und eine fast schon intuitive Fragestellung – Danke Severin & Chapeau Holgi!

    Antworten
  10. Holger

    Wie ist das mit der Einsortierung bei WRINT? Ich habe den Stream WRINT nicht im Abo sondern nur die Ortsgespräche und Ferngespräche. Daher habe ich diese Folge glatt übersehen.

    Antworten
    1. Holger

      Danke! Ein Feed mehr im Abo! Ich würde ja den Sammelfeed nehmen aber den Realitätsabgleich halte ich nicht aus.

  11. Sleepy

    Sehr schöne Folge, besuch bei Simon wenn ich das nächste mal in der Frankfurter Gegend bin ist eingeplant, die BAR freut sich auf Neuzugang 😀

    Antworten
  12. Hans Waldmann

    Wie irre: da möchte man nur einen Kaffee trinken, sieht, dass der Laden noch einen angeschlossenen Feinschmeckerbereich hat, und was sticht dort ins Auge: Severins Gin. Gekauft, getrunken, für gut befunden. Tolle Sendung, anständiger Gin. Danke!

    Antworten
  13. Martin

    Tolle Sendung.
    Manchmal klappt alles, oder?
    Neues Intro, Gesprächspartner, Themen, Überraschung.
    Dank an Severin an die großartigen Erklärungen, Apparate ohne zeichnen so zu beschreiben das der Aufbau klar wird können nur wenige.

    Antworten
    1. holgi Artikelautor

      Das Intro ist allerdings nicht neu, sonder nur ein Spaß, den ich uns manchmal gönne 😉

  14. Martina

    Eine wirklich schöne Folge. Vielen Dank! Ich habe euer informatives Gespräch sehr genossen und drücke Severin fest die Daumen für sein Rum-Vorhaben.

    Antworten
  15. Tobias

    Die Folge ist großartig! Bekomme sofort Lust auf Wein und Schnaps von Severin. Werde mir demnächst mal den Whisky bestellen. Der wird als absoluter Geheimtipp gehandelt und soll sehr überzeugen. Ich bin gespannt. Den Gin wirds auch geben.

    Antworten
  16. hannes

    Hallo, ich wollte nur anmerken, dass für Industrie-Williamsbirne sehr wahrscheinlich keine Birnen verwendet werden die schon mal in einem Supermarkt rumlagen.
    Meine Familie hat einen mittelgroßen Supermarkt und es lohnt sich für die Lieferanten bei praktisch keinen Produkten die wieder mitzunehmen und Birnen sind ja eher im unteren Preissegment.
    Es kann natürlich sein, dass die Birnen zusammenkaufen die im Großmarkt liegen geblieben sind, aber wenn mal was im Supermarkt liegt, dann bleibt es auch dort und wandert eher in den Abfall als dass ein LKW wegen 3 Lagen Birnen nochmals vorbeikommt.

    Antworten
  17. Sven

    Eine tolle Folge, und als alter Whisky-Freund habe ich mir gleich eine Flasche online besorgt. Gerade wurde das erste Glas verkostet. Alter Vater – so einen weichen und doch schönen Whisky hatte ich bisher nicht. Ich drücke die Daumen für den Rum, und ich freue mich, dass Severin gleich um die Ecke bei meinen Eltern beheimatet ist. Da kann man eine Fahrt in die Heimat doch gleich mal mit einem Einkauf vor Ort verbinden… Danke Euch beiden für Eure jeweilige tolle Handwerksarbeit!

    Antworten
  18. Phillip

    Eine tolle Sendung.
    Was mich noch als Abrundung interessiert hätte: Wie macht Severin seine Flaschen zu? Bzw. was hält er von den verschiedenen Möglichkeiten wie Naturkorken, Kunststoffkorken, Schraubverschluss, etc.?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *