WR281 Weingut Bischel

 

flaschenChristoph und ich haben drei Weine vom Weingut Bischel getrunken und über Wein im Allgemeinen und die Bischels im Besonderen geredet – und natürlich über all die Dinge, die uns sonst noch eingefallen sind.

 

 

Shownotes
von ningwie

Weinmessen

00:16:46

Christoph war dieses Jahr nicht auf der Messe ProWein in Düsseldorf — Holgi war auf der WineVibes im Postbahnhof Berlin — "Aufschnitt von einem Fleisch mit ganz vielen 'X'en im Namen, weil's aus Katalanien kommt" (Holgi) — "Wir haben dann erstmal Bier gesoffen, dann sind wir wieder Wein trinken gegangen." (Holgi) — Leiziper Gose-Bier — Christoph und Holgi sind sich einig, dass Durcheinandertrinken von Bier und Wein nicht schädlich ist — Holgi durfte von einem Niepoort Colheita von 1979 trinken — Fabelhaft Weine von Niepoort gibt's jetzt auch in Weiß — Bei rotem Port gibt es zwei Reifungsmethoden: Tawny und Ruby — Wein mit coolen Sprüchen drauf — Winzergruppe Message in a bottle.

Erster Wein: "2013 Silvaner trocken, Weingut Bischel"

00:50:04

Weingut Bischel — "Der Silvaner schmeckt mir gerade schon recht gut." (Holgi) — Normalerweise werden die Weine, die in der Sendung getrunken werden, im Voraus im WRINT-Blog angekündigt — Holgi hat beim Discounter eine Flasche Weißwein entdeckt — "Du darfst nur nicht zu viel nehmen, sonst erschlägt's den Spargel." (Holgi zum Thema Parmesan auf Spargel).

Zweiter Wein: "2013 Riesling trocken, Weingut Bischel"

00:58:12

Holgi hat sich auf Christophs Empfehlung hin ein Gabriel-Glas besorgt — "Erdbeeren mit Rosen" (Holgi zitiert den Chat) — "Im Vergleich zu dem Silvaner knallt der jetzt mal richtig." (Holgi) — Holgi hat sich einen Spucknapf gekauft... — ...benutzt ihn jetzt aber nicht — Benno's Truck Stop in Kaub.

Dritter Wein: "2012 Appenheimer Riesling 'Terra Fusca', Weingut Bischel"

01:17:33

"Dass die jetzt noch 'Terra Fusca' draufgeschrieben haben, hat [...] mit der Qualität des Weines nichts zu tun, sondern ist einfach der Name des Weins [...]." (Christoph) — "Der Chat sagt 'jjamm'" (Holgi zitiert den Chat) — Christoph hat jetzt eine Fritteuse, Holgi einen Bräter — Holgi twittert fleißig — Freizeitpark Phantasialand — Holgi findet den Gutsriesling "bemerkenswerter" als den Terra Fusca — Holgi hat von einer Hörerin eine Elbenfelder Studienbibel bekommen.

Outro

01:38:01

5 Gedanken zu „WR281 Weingut Bischel

  1. m0e

    Wiedermal schöner Podcast von euch, nicht zu letzt weil er sich um meine schöne Heimat Rheinhessen dreht :-).
    Und zum schreibgrund: nein kaub ist nicht gegenüber bingen. Da liegt rüdesheim. Gegenüber kaub liegt allenfalls oberwesel. Das ist aber schon noch paar meter flussab.

    Nich desto trotz
    Frohstern und Prost
    m0e

    Antworten
  2. chrysophylax.de

    Danke für die Sendung. Ursprünglich wollten wir „wie immer“ live mithören und -trinken, aber ich hab das total verpennt und als ich am Mittwoch morgen die Flaschen in den Kühlschrank stellen wollte stellte ich fest, dass die Sendung Dienstag Abend war. Super.

    Aber an Ostern ergab sich die Gelegenheit, mit ein paar Mit-Trinkern das Ganze „zeitsouverän nachzutrinken“ (es leben die Podcasts!), dank Hilfe aus dem Chat fand sich vor offizieller Veröffentlichung auch ein bootleg der Sendung, und so tranken wir dann gestern abend zur Sendung.

    Wie soll ich sagen… Wir sind alle keine Riesling-Fans, und das war tatsächlich nicht unser Abend. Der Silvaner war lecker und nach Sendungende heißumkämpft, der „mittlere“ Riesling (oder Latein-Pimp) ging gar nicht (boah was ich furchtbares Zeuch – das zieht einem ja echt die Backen zusammen), und der lateingepimpte ging halbwegs. Wir haben nachher noch nen „Roten, Hausmarke“ aufgemacht und leergetrunken…

    Mich hat das irgendwie alles nicht so vom Hocker gehauen und ich merke auch, dass Riesling (insbesondere rheinhessischer) nicht mein Lieblingsgewächs ist. Was findet die Welt nur immer an Riesling? Ok, da hatten wir auch schon durchaus trinkbare im Laufe der diversen Folgen, aber die Oberbrüller auf meiner Geschmacksskala liegen wohl woanders.

    Wenn wir relativ zeitnah nochmal in einer Folge zwei Rieslinge gegeneinander trinken, werden wir wohl auch mal eine Folge aussetzen, das ist einfach nicht unser Geschmack.

    Ansonsten wieder viel gelernt, aber langsam hab ich von Weiß und Riesling wirklich genug. Können wir mal woandershin wechseln? *quengel* 😉

    Aber ihr zwei Beide macht das echt klasse, und ich freu mich wirklich wie ein Keks was ich schon alles gelernt habe und inzwischen auch selbst schmecke ohne auf der Flasche nachlesen zu müssen…

    Nochmal Danke !

    chrysophylax.de

    P.S.: Zufälligerweise waren wir vor Kurzem auch in Kaub bei Bennys Biker-Treff, wir sahen den Teller „Rumpsteak mit allem“, stellten fest, dass der für zwei Personen noch zu viel ist, und mussten uns vom Scheff rüffeln lassen „Ein zweites Besteck für nur einen Teller? Nix gibts ihr Sparbrötchen!“ Aber das Essen war echt eben so gut wie üppig. Aber sehr skurriles Klientel – nicht mein Soziotop 😉

    Antworten
  3. Anne

    Bei REWE Rahmati in Köln am Hohenzollernring gibt es eine Köln-Edition vom Fabelhaft mit Tünnes un Schääl und dem kölschen Grundgesetz (hier die News am 26.10.2013: http://www.rewe-rahmati.de/news.html?start=7). Überhaupt ist die Weinabteilung in dem REWE ganz großartig und lohnt sich.

    Den besten Port, den wir je hatten, haben wir in Monterey in Kalifornien gekauft, leider nur eine Flasche, was ich bis heute bedauere. Ich kann bei Gelegenheit mal nachgucken, wie er hieß, für den Fall, dass man mal in der Gegend ist oder Leute kennt, die ihn mitbringen könnten.

    Antworten
  4. Tromse

    Hi Holgi, Hi Christoph,

    mit Freuden höre ich regelmäßig euren Podcast, daher an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

    Gerade bin ich bei Amazon auf Weinbelüfter gestoßen, welche nach dem Venturi-Effekt arbeiten (dort einfach mal nach Venturieffekt suchen).
    Habt ihr (oder natürlich auch jemand anders, der die Kommentare hier verfolgt) diese schon mal ausprobiert und könnt darüber etwas berichten?
    Konnte auf wrint.de außer in einer ähnlichen Frage in einem Kommentar von 2013 nichts darüber finden.

    Viele Grüße,
    ~Tromse

    Antworten
  5. Martin

    Christoph, gestern öffnete ich einen Weisswein (Domaine Marguerite Carillon Chablis 2011), den ich für einen Risotto gekauft hatte. Natürlich probierte ich ihn auch und im Geruch fiel mir deutlich Hefe auf, durchaus angenehm, in meiner Wahrnehmung also keinesfalls ein Fehler … kannst Du vielleicht bei Gelegenheit etwas dazu sagen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.