WR535 Spätburgunder von Julia Bertram

 

flaschenEs gab Handwerk Blanc de Noir 2015, also Weißwein vom Spätburgunder, Handwerk Spätburgunder 2014 und Ahrweiler Spätburgunder 2014. Alle Weine kommen von Julia Bertram.

Christoph und ich reden wie immer darüber und über dies und das. Thematische Klammer der Sendung ist vermutlich, dass ich sowohl am Anfang als auch am Ende den Überblick verliere – bloß aus verschiedenen Gründen. Die Buchtipps vom Anfang: Andre Domine: „Wein„*, Hugh Jonson: „Weinatlas„*, Rindchen: „Crashkurs Wein„*. Außerdem gegen Ende: Bekanntgabe der Gewinner von Christophs Quasi-Bücher über Wein* und Bier*.

Details zu den Weinen und Bezugsquellen gibt es bei Christoph.

Christoph unterstützen? Hier entlang!

*Affiliate-Links

2 Gedanken zu „WR535 Spätburgunder von Julia Bertram

  1. Anne

    Wer Französisch kann, der sollte sich mal „Le vin c’est pas sorcier“ (also ungefähr „Wein ist keine Zauberei“) angucken, das ist wirklich sehr hübsch gestaltet und recht umfangreich, allerdings auch für Kompletteinsteiger. Wenn man auf der Seite unter dem Cover auf „Feuilleter“ klickt, gibt es eine kleine Leseprobe: http://livre.fnac.com/a8950516/Ophelie-Neiman-Le-vin-c-est-pas-sorcier

    Es gibt anscheinend auch italienische und niederländische Übersetzungen, aber eine deutsche finde ich nicht.

    Antworten
  2. Klaus

    Hallo Holgi, gibt es eine Möglichkeit, Weine zur Besprechung vorzuschlagen – oder wie läuft das bei Euch ab?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.