WR556 Weingut Schwedhelm

 

flaschenWir trinken Sauvignon Blanc 2015, xBerg 2014 und Riesling trocken Kreuzberg 2014 und reden außerdem über Sauerbier und das Restaurant Sosein in Heroldsberg. Alle drei Weine kommen vom Weingut Schwedhelm in der Pfalz.

Details zu den Weinen und Bezugsquellen gibt es bei Christoph.

Christoph unterstützen? Hier entlang!

7 Gedanken zu „WR556 Weingut Schwedhelm

  1. Friederike

    Die Discountersendung fände ich auf jeden Fall mal interessant.

    Dass ich überhaupt das Weintrinken angefangen hab geht eindeutig auf die Kappe der Flaschen. Das hat auch dazu geführt dass ich es nicht fertig bringe Wein im Discounter/Supermarkt zu kaufen. Andererseits halte ich mich ja nach wie vor für ziemlich ahnungslos und habe Hemmungen zum Fachhändler zu gehen…

    Antworten
    1. Urmel

      Geh auf jeden Fall zum Fachhändler. Sag dort, dass du keine Ahnung hast und wozu du den Wein haben willst oder was für Wein du bisher gerne getrunken hast (auch wenn das vielleicht nicht viel ist)

      Ein guter Händler hilft dir dann weiter. Wenn du dich unwohl, schlecht beraten oder nicht ernstgenommen/belächelt fühlst, dann gehst du einfach zu einem anderen Händler, denn dann war das kein Händler dem du Geld geben solltest.

    2. Anne

      Ein guter Anlaufpunkt ist da auch immer Jacques Weindepot. Ja, es ist eine Kette, die Weine sind aber sehr in Ordnung, immer bezahlbar und man kann fast alles probieren.

    3. Friederike

      Ich habe ein zwei Onlineshops mit denen ich sehr zufrieden bin, aber so spontan mal ne Flasche kaufen geht da natürlich nich so gut ^^ Einen Jaques‘ haben wir hier natürlich aber auch einen Händler wo ganz nette Leute arbeiten und die regelmäßig zum probieren einladen. Da hab ich auch schon sehr leckere Weine gekauft. Trotzdem is das ne Überwindung da hinzugehen. Da bin ich glaub ich wat neurotisch 😀

    4. Anne

      Jeder gute Weinhändler weiß, dass es Leute gibt, die sich nicht so auskennen und freut sich im Zweifel, dass er euch weiterhelfen kann. Entweder es schmeckt oder nicht.

    5. Donngal

      Ich habe auch gute Erfahrungen mit Weinhändlern gemacht. Klare Ansagen was ich will und der Wein passte bisher immer gut. Absolut zu empfehlen. Neige aber dazu beim Weinhändler dann die günstigen Weine zu nehmen (6 bis 10 Euro die Flasche) Drüber ist es mir noch zu teuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.