WR685 Weingut von Racknitz

 

Wir trinken Riesling trocken vom Kieselstein 2013, Riesling trocken vom Schieferboden 2013 und Riesling trocken vom Vulkangestein 2013. Alle drei vom Weingut von Racknitz (Details und Bezugsquelle bei Christoph)

Außerdem waren wir in Hamburg im Trific und können es wärmstens empfehlen – Christoph ist geflasht vom Riesling SWAG – Lebensmittel in MitteArnd Erbel bei Wrint – Riedel Riesling/ZinfandelZalto GlasKloster Disibodenberg

Christoph unterstützen? Hier entlang!

5 Gedanken zu „WR685 Weingut von Racknitz

  1. Schwarzfeder

    Werden denn jetzt auf dem Weingut von Racknitz gar keine Weine mehr hergestellt? Oder einfach auf einem „anderen Niveau“?

    Antworten
  2. Sebastian

    Also die Ausführungen zu Glasformen und „Auffächerungen und Harmonie“ klingt für mich sehr esoterisch. Ich bin gerne bereit mich durch eine Studie eines besseren belehren zu lassen – bis dahin gehe ich weiterhin davon aus, dass es für jeden Zweck (Oberfläche zu Öffnungsdurchmesser) auch ein <5 Euro Glas gibt.

    Antworten
  3. Restless

    Zu den von dir angesprochenen Zalto Gläsern habe ich ein bisschen recherchiert. Der Erfinder des Zalto Glases hat sich wohl von der Firma getrennt und stellt jetzt unter http://marienglas.at/ „eigene“ Gläser her welche den Original Zalto sehr ähnlich sehen. Allerdings kosten die Gläser fast die hälfte. Hab mir 3 Stück gegönnt und muss sagen sie sind wirklich super toll!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.