Kategorie-Archiv: Ortsgespräche

WR236 Initiativabsagen

wrint_ortsgespraeche_200Ich habe Malte Welding besucht und ein wenig mit ihm geplaudert. Die Idee war, einen Jahresrückblick zu machen, aber irgendwie sind wir vom rechten Pfad abgekommen – und dann auch irgendwie wieder nicht.
Weder habe ich mitgeschrieben, was unsere Themen waren, noch habe ich Gelegenheit gehabt, nachträglich Shownotes zu schreiben. Aber das kennt ihr ja. Ich hoffe, wir unterhalten euch trotzdem einigermaßen.

Ich danke euch für ein weiteres Jahr Aufmerksamkeit – und für die immaterielle wie materielle Unterstützung, ohne die es Wrint so sicherlich nicht geben würde. Wenn mein 2014 sich so entwickelt, wie es derzeit den Anschein hat, geht es in gewohnter Weise (und mit mehr Ferngesprächen) weiter.

WR230 Leben und Lauers Büro lassen

wrint_ortsgespraeche_200Zur Abwechslung bin ich diesmal mit dem Bus ins Berliner Abgeordnetenhaus gefahren, um mit Christopher Lauer zu reden. Es geht selbstverständlich um die Piratenpartei, die gerade einen eher erfolglosen Parteitag gehabt zu haben scheint, um die FDP, die ÖDP und die österreichische NEOS, um nicht vorhandene Strukturen und Beschlüsse, wir reden über Taser und Lobbyismus, über KunstKultur und Christophers Ausscheiden aus dem entsprechenden Ausschuß, über Gesundheit, Berlin, Niederlagen und Triumphe.

WR221 Lauersbürofieber

wrint_ortsgespraeche_200Nach ein paar Monaten mehr oder weniger zwangsweiser Pause (Die Umstände! Die Umstände!) bin ich mal wieder bei Christopher Lauer vorbeigegangen, um mit ihm zu plaudern. Und so reden wir, unter anderem, über Wahlkampf, die Piratenpartei, Katzen, die Polizei, Verbrecher, den Überwachungsstaat, die Grünen, die Presse, Päderasten, Verschwörungstheorien – und schaffen im Vorübergehen noch schnell das Internet ab.

WR214 Die Völkerschlacht bei Leipzig

wrint_ortsgespraeche_200

Dieser Tage vor 200 Jahren gab’s bei Leipzig die Völkerschlacht. Und weil mir spontan entfallen war, wer sich da warum geschlagen hat und ich sowieso gerade um die Ecke war und weil Geschichte erzählt werden muss, bin ich beim Historiker Matthias von Hellfeld vorbeigegangen und habe mir was über die Völkerschlacht erzählen lassen.

 

Mehr europäische Geschichte gibt’s in WR162 und in Matthias’ Buch “Akte Europa“, das er kürzlich nochmal als Ebook veröffentlicht hat.

WR205 Noch ein Besuch bei Martin Delius

wrint_ortsgespraeche_200Unsere liebste Investitionsruine “Flughafen BER” ist ja immer mal wieder Anlass für das eine oder andere Gespräch – und wenn man die Gelegenheit hat, mit dem Vorsitzenden des BER-Untersuchungsausschusses zu reden, allemal.
Ich habe Martin Delius im Berliner Abgeordnetenhaus besucht und mal wieder ein Stündchen mit ihm über BER geplaudert. Es geht um Herrn Schwarz, Herrn Mehdorn, Herrn Wowereit, Herrn Platzeck, Herrn Gerkan, Herrn Faulenbach da Costa, Herrn Amann, Herrn Bender, Herrn Ramsauer, Hernn Bretschneider, bestimmt noch um einige andere Herren und um Themen.

Völlig vergessen: Wir hatten vor einem halben Jahr ja schonmal über BER geredet.

WR193 In Lauers Büro ihrer Majestät

wrint_ortsgespraeche_200Christopher und ich haben uns zum Sommerinterview getroffen, das in Ermangelung eines üppig mit Dekojournalisten ausgestatteten Gartens in seiner Küche stattfinden musste. Wir reden von Politik, Allergien, der Piratenpartei, von Journalisten, Fraktionen, Warhammer, Enttäuschungen, Robert Pfallers “Wofür es sich zu leben lohnt“*, Ameisen, Wahlen, Arnold Schwarzeneggers Biographie* und so Sachen.

*Affiliate-Links

WR172 Prostitution

wrint_ortsgespraeche_200Ich habe mit Carmen Amicitiae geredet. Die ist Prostituierte und bietet ihre Dienste im Rahmen eines unabhängigen Escort-Service feil. Und zwar freiwillig und mit Freude an der Sache.

Shownotes von @evitabley, Melman (@Maestro_Bodo), @Quimoniz

WR171 Gregor Gysi

wrint_ortsgespraeche_200Ich habe den Fraktionsvorsitzenden der Linksfraktion im Bundestag besucht. Eigentlich wollten wir eine ganze Stunde reden, aber dann ist die Demokratie dazwischen gekommen und wir mussten uns ein wenig beeilen, was ich sehr schade finde, denn ich bin fest davon überzeugt, dass Gregor Gysi sehr viele Geschichten zu erzählen gehabt hätte.

WR169 Lauers Büro lebt nur zweimal

wrint_ortsgespraeche_200

Ich habe Christopher Lauer im Berliner Abgeordnetenhaus besucht. Diesesmal reden wir über die innere Sicherheit, organisierte Kriminalität und Ottmar Zittlau.

WR162 Ortsgespräch: Matthias von Hellfeld (wg. Europa)

Im Rahmen meines Studiums habe ich den Historiker Matthias von Hellfeld kennengelernt. Matthias hat über Europa promoviert, einige Bücher darüber geschrieben, einige Filme darüber gedreht und hat behauptet, er könne reichlich über Europa zu erzählen. Ich habe ihn in Köln besucht und festgestellt: Er hat nicht gelogen. Ganz im Gegenteil.
Wir reden über Griechenland, das Römische Reich, Religion, den Untergang Roms und Karl den Großen, die Rolle der Kirche im Mittelalter, den Dreißigjährigen Krieg, die Entstehung Deutschlands als Staat, das moderne Europa, die Zukunft und Gefahren.

Shownotes von @evitabley, Simon Waldherr, @dr4k3_LE, @Kambfhase und @BigMcIntosh91

Das Rascheln, das bisweilen zu hören ist, kommt von einem Mikrofon, das am Hemdkragen schabt. Bitte entschldigt diesen Murks.