Kategorie-Archiv: Podcast

WR714 Exkurs nach Links

 

Thomas Brandt ist Sozialkundelehrer und erteilt mir Politikunterricht. In der 21. Stunde nimmt er mich mit auf einen Exkurs über die Entstehung linker Politik und deren Entwicklung, die sie letztlich zu ihrem eigenen Feind hat werden lassen.

Darin: Aristokratie, Bürger, Calvinisten, Thomas Hobbes, John Locke, Liberalismus, Libertarismus, Edmund Burke, Konservatismus, Industrialisierung, Proletariat, Karl Marx, Hegel, Entelechie, Ludwig Feuerbach, das kommunistische Manifest, die Märzrevolution, Manchesterkapitalismus, Friedrich Engels, John Rawls, Pierre-Joseph Proudhon, Rousseau, Anarchismus, Bakunin, Stalin, Lenin, Nationalismus, Pleasantville, Douglas Adams, Freiheit, Gleichheit, Sozialdemokratie, Bismarck, Sozialistengesetze, Sozialversicherung, Bolschewiki, Räterepublik, Sowjetunion, Platon, Nordkorea, China, DDR, Kalter Krieg, Otto Grotewohl, Wilhelm Pieck, FDP, CDU, SPD, Willy Brandt, Helmut Kohl, Progressivismus, die Wende, Marktwirtschaft, Planwirtschaft, Die Grünen, Die Linke, Labour, Tories, DUP, Sinn Fein, New Labour, die Hartz-Gesetze, Neoliberalismus, Arbeitsagentur, Staatsterrorismus, Grundeinkommen, Sicherheit, Grundrechte, 9/11, Wohlstand, Arbeit, Mehrwert, Aristoteles, Aufmerksamkeit, Ausbeutung, Utopien, Globalisierung, sozialistische Internationale, die Seidenstraße.

Thomas unterstützen? Hier seine Wunschliste.

WR713 Die Deklaration von Korfu

 

Mit der Deklaration von Korfu hatten Serben, Kroaten und Slowenen 1917 die Gründung eines gemeinsamen Königreichs beschlossen. Matthias von Hellfeld erzählt.

Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 23. Juli 2017 auf DLF nova.

Edit 21.7.2017 22:40: Das Audio ist repariert

WR712 Natalie Grams

 

Natalie Grams ist Ärztin, Autorin („Homöopathie neu gedacht„*) und ehemalige Homömopathin. Ihr Versuch, Belege für die Wirksamkeit der Homöopathie zu finden, endete damit, dass sie ihre Praxis geschlossen hat und seitdem Aufklärungsarbeit in Sachen Pseudomedizin betreibt.

*Affiliate-Link

WR711a „Eine Stunde History“: Der Exodus des Propheten

 

622 ist das Jahr, in dem Mohammed seine Geburtsstadt Mekka verlassen musste. Gleichzeitig beginnt die muslimische Zeitrechnung. Mohammed hatte eine Schar von Anhängern um sich versammelt, die in der Anfangszeit aus unteren sozialen Schichten stammten. Vor allem seine Soziallehre ließ Mohammed bei vielen Mekkanern als Aufrührer und Revolutionär erscheinen. (DLFnova)

WR711 Mohammed

 

Im Jahr 622 musste Mohammed Mekka verlassen: Die islamische Zeitrechnung beginnt genauso wie die Ausbreitung des Islams. Matthias von Hellfeld erzählt.

Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 16. Juli 2017 auf DLF nova.

WR710 Bums braucht man

 

Darin: Urlaub in Italien – Randale in Hamburg – Radeln und Motivation – Fotografieren – Das Wetter

Toby unterstützen? Hier entlang!

WR709a „Eine stunde History“: Der Seeweg nach Indien

 

1497, fünf Jahre nach Christoph Kolumbus, machte sich Vasco da Gama auf die Reise. Mit seinem Flaggschiff, der Nau São Gabriel umschiffte er das Kap der guten Hoffnung und entdeckte den Seeweg nach Indien. (DLFnova)

WR709 Der Seeweg nach Indien

 

Am 8. Juli 1497 bricht der Portugiese Vasco da Gama auf, um einen Seeweg nach Indien zu finden. Matthias von Hellfeld erzählt.

Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 9. Juli 2017 auf DLF nova.

Der Lila-Podcast über Antisemitismus im Feminismus

 

Katrin Rönicke hat sich für den Lila Podcast des Themas Antisemitismus angenommen und hierbei besonderes Augenmerk auf den Feminismus gerichtet. Und weil es in meiner letzten Sendung ebenfalls um dieses Thema ging, halte ich es für sinnvoll, Katrins Sendung auch über den Wrint-Feed zu veröffentlichen.

Solltet ihr beide Feeds abonniert haben, entschuldigt bitte die Dopplung.
Kommentare bitte unter der Originalveröffentlichung.

(Offenlegung: Ich bin mit Katrin liiert)

WR708 Israel ist an allem schuld

 

Vor zwei Jahren habe ich ein Buch gekauft mit dem Titel „Israel ist allem schuld – Warum der Judenstaat so gehasst wird“*. Darin geht es um den alltäglichen Antisemitismus, der sich insbesondere in „Israelkritik“ ausdrückt. Geschrieben wurde das Buch von Esther Schapira und Georg M. Hafner und ich hatte diese Woche Gelegenheit, mit beiden zu reden.

Darin: Al Quds TagZionismusBDSHolocaust3-D-TestTransjordanienWestbankBir Zait UniversitätShifa-Krankenhaus – Film: The SettlersStrom für Gaza

#Affiliate-Link