WR307 Was ist Politik

 

wrint_politik_120Thomas Brandt ist Sozialkundelehrer an einer Berufsoberschule in Bayern und wir haben uns überlegt, eine kleine Reihe zu machen, in der alles Notwendige über Politik zu lernen ist. Wie in der Schule, bloß halt für unterwegs.

In der ersten Stunde lerne ich, was Politik überhaupt ist.

Shownotes (und Flattr-Buttons) findet ihr in Thomas‘ Blog.

16 Gedanken zu „WR307 Was ist Politik

  1. Dnns

    Was „Ottonormal“ auf der Straße über Politik denkt? Naja so wie ich das immer mitbekomme ist das „Die machen ja sowieso nur das was sie wollen“ oder „Es ist doch egal wen man wählt, es wird ja sowieso nicht besser“ oder „Die machen doch alle nur das, dass es ihnen besser geht. Egal aus welcher Partei“.

    Aber super erste Folge. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der der Track zum Thema Geschichte.

    Antworten
    1. Thomas

      Ja, und genau da setzen wir jetzt an. Ich denke, dass sehr viel dieser Einstellungen auch daher kommen, dass die meisten gar nicht wirklich wissen, wie das funktioniert und warum es da ist. Denn eigentlich heißt Demokratie und Republik, dass man genau das nicht sagen braucht, weil man eben was tun kann.

      Den Track zur Geschichte fände ich auch toll, aber das ist leider nicht ganz mein Gebiet. Herr von Hellfeld wäre da sicher toll.

    2. Dnns

      Das stimmt. Ich bin eigentlich auch jemand der trotz allem was momentan ist und dem wie „die Gesellschaft“ über Politik und Demokratie denkt, eigentlich der festen Meinung, dass Demokratie funktioniert. Und wenn wir alle uns auch mal mehr dafür interessieren würden anstatt immer nur darüber zu meckern (wobei ja oftmals gerade die sich über unsere Politiker beschweren, die es garnicht erst einsehen zur Wahl zu gehen, denn „es ändert sich ja sowieso nichts“). Allein die erste Folge war schon sehr lehrreich und interessant, auch wenn ich irgendwann echt verwirrt war mit dem ganzen polity, policy und politics. Also schön weiter so (ich wünschte wir hätten in Politik in der Schule mal so etwas gelernt.)

  2. maxen

    Was ist Politik?

    Für mich – ist das Politische, das was – in das Öffentliche, die Öffentlichkeit – hinein wirkt. Und darin – im öffentlichen Raum – was widerum auf das Persönliche ein wirkt. Ich sage gern „Politik ist das öffentliche Wirken“.

    In dem Sinne „Jeder Mensch hat Politik“ (mit seltenen Ausnahmen). Neben Physis & Psychologie, jeder Mensch hat eine .. und Mensch*N brauchen nicht mehr! Mein Punkt:

    Ich behaupte, dass sich mit den drei P’s – Physis, Psyche + Polis als öffentliches Wirken, ein Modell aufspannen lässt, dass schlicht das überkommene „Körper Seele Geist“-Modell überflüssig macht P-:)

    Antworten
  3. T.Jay

    Ich habe den Podcast mir noch nicht angehört, aber finde die Idee schon vorab einmal klasse, eine Poltik-Wrintreihe zu eröffnen.
    Gerade aufgrund des nach meinem subjektiven Empfindens immer größer werdenden Desinteresses an Politik und dem einhergehenden erstärken national orientierter Partein/Strömungen (AFD &Co.).

    Leider wird der Podcast nur eine bereits ohnehin schon interessierte Öffentlichkeit erreichen.
    (Ich glaube ich habe gerade einen Widerspruch aufgebaut :D)
    Gruß T.Jay

    Antworten
    1. Thomas

      Ich schreibe mir mal auf, dass wir auch mal darüber reden, wie man diese desinteressierten Menschen erreicht und mit ihnen redet. Die sind gar nicht so desinteressiert, sondern eigentlich hochbetroffen.

    1. Thomas

      Auch das ist ein Thema, über das man mal reden sollte. Das ist eigentlich ein totalitäres Politikverständnis, das aus den linken Ideologien kommt. Das ist so ähnlich, wie heute auch Gruppierungen glauben, dass strukturelle Probleme auch bedeuten, dass jeder davon betroffen ist und das einzelne Personen oder gezielter Aktionismus etwas verändern können. Das ignoriert aber sowas wie einen gesellschaftlichen Konsens, verwechselt dazu Gesellschaft und Politik und ist eigentlich zutiefst arrogant. Denn die gehen davon aus, dass ihre Befindlichkeiten relevant sind. Sind sie aber nicht.

  4. k

    Hallo,
    Das klingt super interessant und ich habe gerade die erste Folge in meinem Player. Würde mich über einen Feed freuen um die nächsten Folgen direkt in meinen Podcatcher zu finden!
    Vielen Dank und danke danke danke an dich und deine Gesprächspartner für all die interessanten Podcasts von euch! (Und gibt es bald mal wieder die Ferngespräche?)
    Lieben Gruss, k!

    Antworten
  5. abq-wr

    Vielen Dank für die Folge und der Hoffnung, dass mehr kommen wird!
    Ich habe in den 17 Minuten ernsthaft mehr Neues gelernt, als in den Sozialkundestunden meiner gymnasialen Oberstufe…

    Antworten
  6. David

    Wollt ihr das als Kurzformat weiterführen? Ich bin ja persönlich eher Fan von längeren, ausführlicheren Formaten 🙂

    Antworten
  7. Peter

    Hallo Holger,

    mir gefällt das neue Format super. Und als Abwechslung zu den etwas längeren Formaten gefällt mir auch die Kürze gut. Was nicht heißen soll, dass es nicht auch mal länger werden darf wenn das Thema einfach nicht in 15 Minuten zu behandeln ist.

    Gruß aus München

    Peter

    Antworten
  8. Bernd Lauert

    Ha! PoWi-Nachhilfe für alle! Auf so was habe ich ja mal gewartet, da ich mich mit 25 immer noch darüber ärgre, dass PoWi in der Schule viel zu kurz gekommen ist. Ich habe eh das Gefühl, dass es immer kürzer kommt und das hat Brandt afaik auch schon mal gesagt in einer älteren Sendung.

    Ich dachte einst, dass Herr Jung diese Aufgabe übernehmen will, jedoch hat er letzten Endes doch einen deutlich anderen Ansatz und erreicht damit IMO wenig: Wenige Menschen und wenig Wirkung, weil sich die Einen von selbst nie mit diesem Thema auseinandersetzen werden, egal wie man es präsentiert und die Anderen sich regelmäßig von dem „Deppen-Ansatz“ genervt fühlen. (Erfolg scheint er trotzdem zu haben.)

    Euren Ansatz finde ich da deutlich besser, da er nicht nur das absolute Minimum der Basics vermittelt, aber trotzdem versucht für möglichst Viele verständlich zu bleiben.

    Also: Hefte raus und Stifte zücken! Das kommt alles in der Klausur dran!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *